Gurkensalat


Rezept speichern  Speichern

sahnig wie bei Muttern

Durchschnittliche Bewertung: 4.07
 (25 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 23.02.2008 68 kcal



Zutaten

für
2 Salatgurke(n)
1 EL Salz
1 TL Zucker
3 Stiele Dill
3 EL saure Sahne
2 EL Crème fraîche
½ Zitrone(n), der Saft davon
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
68
Eiweiß
1,34 g
Fett
4,80 g
Kohlenhydr.
4,65 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Salatgurken (bei Bedarf vorher schälen) hobeln und in einer Schüssel mit Salz und Zucker bestreut ca. 1/2 Stunde ziehen lassen.

Den Dill fein schneiden. Mit Sahne, Crème fraiche und Zitronensaft verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Nun das Gurkenwasser gut abgießen und evtl. die Gurken ausdrücken. Mit der Sauce mischen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anaid55

Hallo Tippy, sehr lecker, so mögen wir den Gurkensalat auch gerne. Liebe Grüße Diana

18.06.2020 13:42
Antworten
kälbi

Bei uns gab es diesen Gurkensalat mit Zwiebelwürfeln, dann hat er der ganzen Familie geschmeckt. LG Petra

04.04.2019 15:19
Antworten
bBrigitte

Hallo, sehr lecker so mag ich den Gurkensalat. LG Brigitte

05.02.2019 14:44
Antworten
Ms-Cooky1

Lecker zu Bratkartoffeln und Rühreier! Die Zitrone ließ ich allerdings weg. Danke 🍴

01.12.2017 19:03
Antworten
Brombeer-Königin

Super schnell und sehr lecker! Ich nehme immer Schlagsahne oder Milch, geht alles.

05.06.2016 19:39
Antworten
schokosusi40

Super Salat! Lecker und schnell. Den gibts jetzt öfter! Danke fürs Rezept!

10.08.2010 12:03
Antworten
Obelixine

Super Gurkensalat, fast so wie bei Mama. Fotos gibt es auch! LG Obelixine

03.06.2010 21:16
Antworten
Catina

Danke für die Anregung. Hatte nur einen Becher Schmand da und keine frische Zitrone. Habe dann den Schmand halb und halb mit Zitronensäure und Kräuteressig und TK-Dill genommen, dann noch etwas Senf dazu. War der erste Gurkensalat meines Lebens, an dem ich nicht stundenlang "Freunde" hatte.

03.01.2010 13:19
Antworten
Coco1970

Hallo! Gebe immer noch eine gewürfelte, kleine Zwiebel und einen Schuß Dosenmilch hinzu. Das gibt noch etwas mehr Pfiff. Lecker und frisch! ;-) Grüßchen Coco

11.07.2009 01:04
Antworten
guanoapes

bei uns gibts auch noch ein bisschen knoblauch mit rein und fertig ist das tzaitziki :) hihi allerdings raspel ich immer gross, also ich mache keine gurkenscheibchen, sondern grobe schnitze. aber ich glaub das tut dem geschmack nichts ab

29.04.2008 15:49
Antworten