Kartoffelsuppe auf Gabys Art


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.09
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 23.02.2008 481 kcal



Zutaten

für
750 g Kartoffel(n)
Gemüsebrühe
3 große Zwiebel(n)
4 Knoblauchzehe(n)
200 g Erbsen, grün, TK
200 g Sahne-Schmelzkäse
200 ml Sahne, kalorienreduziert
200 g Schinken, gekochter
Oregano
Petersilie, gehackt
Olivenöl
Gewürzpaste (Harissa)
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
481
Eiweiß
26,73 g
Fett
23,96 g
Kohlenhydr.
38,58 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Geschälte Kartoffeln würfeln, mit der Brühe aufgießen bis fingerbreit über den Kartoffeln, mit Oregano und Harissa würzen und die Kartoffeln in 25-30 Minuten gar kochen.

Die Zwiebeln mittelfein und den Knoblauch fein würfeln. Öl erhitzen, Erbsen, Zwiebeln und Knoblauch darin braten, bis die Erbsen nicht mehr hart sind.

Alles zu den Kartoffeln geben und ganz grob mit einem Kartoffelstampfer (kein Pürierstab) durcharbeiten. Den Käse darin zum Schmelzen bringen, die Sahne zufügen, kurz aufkochen lassen und den in Würfel geschnittenen Kochschinken zufügen. Weitere 5-10 Minuten leise köcheln lassen, evtl. Wasser zufügen, wenn die Suppe zu dicklich sein sollte (kommt auf die Kartoffelsorte an). Abschmecken und gehackte Petersilie überstreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Köchin58

Oh man ist diese Suppe lecker !!! Schnell zubereitet,und macht so richtig satt. Werde das nächste mal an statt gekochten Schinken geräucherten Lachs nehmen. Sehr zu empfehlen,volle Punktezahl. LG köchin58

27.04.2019 13:59
Antworten
dwagner

Super lecker!!!! Ich habe statt Schinken Leberkäse genommen. Und einen ganzen Becher Sahne brauchte ich auch nicht. Mit dem Schmelzkäse war es schon sehr gut cremig. Ich habe sonst meine Kartoffelsuppe püriert, aber so ist es klasse. LG. dwagner

14.04.2016 13:12
Antworten
BrunoElch

Hallo und danke für das einfache und schnelle Rezept! Ist bei uns sehr gut angekommen und wird inzwischen regelmäißig gekocht! Grüße von BrunoElch PS. Hatte noch etwas geräucherten Schinken mit den Zwiebeln ausgelassen und dazugetan war dann noch etwas herzhafter!!!

30.09.2015 19:09
Antworten
chaospasta

Hallo knobichilli mir hat Deine Suppe sehr sehr gut geschmeckt - tolle Idee mit Harissa zu würzen Vielen Dank für dieses Rezept LG chaospasta

23.11.2013 21:59
Antworten
knobichili

Auch dir Reesa88 vielen Dank für den Kommentar und den Sternenregen. Liebe Grüße knobi

23.08.2012 07:26
Antworten
Reesa88

Danke für das Rezept war echt super lecker und dauert nicht so ewig wie die meisten andren Suppen ;)

22.08.2012 12:32
Antworten
knobichili

Rebecca, lieben Dank für deine tolle Bewertung und ich freue mich, dass es geschmeckt hat :o)) LG von der knobichili

13.05.2009 17:11
Antworten
Beccaboo

Liebe Knobichili, schade, dass noch niemand Deine Suppe bewertet hat. Sie schmeckt superlecker und verdient meiner Meinung nach uneingeschränkte *****! Hab nur die Sahne durch fettarme Milch ersetzt (aus ww-Gründen, funktioniert einwandfrei), und Sambal Oelek + klein wenig Kreuzkümmel statt Harissa verwendet, weil das nicht da war. Ansonsten habe ich das Gericht 1:1 nachgekocht. Bestimmt könnte man statt gekochtem Schinken auch Schinkenwürfelchen oder so verwenden, je nach Gusto. Ich bin jedenfalls begeistert! LG von beccaboo

13.05.2009 14:14
Antworten