Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.02.2008
gespeichert: 31 (0)*
gedruckt: 397 (0)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.10.2007
1 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Schweinefilet(s), ca. 800 g
25 cl Tequila
Zwiebel(n)
Paprikaschote(n), rot
Paprikaschote(n), grün
500 g Tomate(n), evtl. aus der Dose
100 g Speck, durchwachsen, geräuchert
25 cl Tequila
1/8 Liter Fleischbrühe
1/8 Liter Sauce (Sangrita pikante)
Knoblauchzehe(n)
1 Msp. Rosmarin
1 Msp. Thymian
1/8 Liter Sahne
1 EL Mehl
1 EL Salz
 evtl. Tabasco
 evtl. Cayennepfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Schweinefilet in dünne Scheiben schneiden und mit Tequila beizen (mit einem Pinsel den Tequila auf beiden Seiten auftragen). Beiseitestellen. Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Paprikaschoten in schmale etwa 3 cm lange Streifen schneiden. Tomaten überbrühen, schälen und achteln. Speck in kleine Würfelchen schneiden.

Nun in der Flambierpfanne den Speck anbraten. Sowie er glasig ist, die Zwiebelwürfel hineingeben. Dann recht bald das Fleisch hinzugeben. Alles unter kräftigem Wenden anbraten. Dann folgen die Paprikastreifen.

Nun mit vorgewärmtem Tequila übergießen und flambieren. Fleischbrühe und Sangrita in die Pfanne geben, sowie die Flämmchen erloschen sind. Außerdem die Tomatenstücke oder die Dosentomaten und die fein zerriebenen Kräuter hineingeben. Den Deckel auflegen, das Gericht 5 Minuten schmoren lassen.

Sahne und Mehl miteinander verrühren und die Soße damit binden. Mit Salz abschmecken. Wem das Gericht noch immer nicht scharf genug ist, kann mit einigen Tropfen Tabasco und etwas Paprikapulver oder Cayennepfeffer abgeholfen werden.

Als Beilage Reis servieren.