Bewertung
(6) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.02.2008
gespeichert: 171 (0)*
gedruckt: 1.727 (5)*
verschickt: 13 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.07.2002
8.060 Beiträge (ø1,31/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 kg Rindfleisch für Gulasch
100 g Speck, geräucherter magerer
800 g Zwiebel(n)
4 EL Olivenöl
Knoblauchzehe(n)
300 g Karotte(n), dünne
50 g Steinpilze, getrocknete
300 ml Rotwein, kräftig
500 ml Rinderbrühe, schwach gesalzen
1 TL Paprikapulver
1/2 TL Cayennepfeffer
250 g Kirschtomate(n)
1 TL Rosmarin, gerebelt
1 TL Thymian, gerebelt
Lorbeerblätter
  Salz
1 TL Pfeffer, grob geschrotet
1 TL Zitrone(n), abgeriebene Schale
 etwas Petersilie, gehackte

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln, den Knoblauch und die Karotten schälen. Zwiebeln und Knoblauch grob würfeln, Karotten in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Den Speck in Streifen und das Fleisch in ca. 2 cm große Würfel schneiden.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Speck bei mittlerer Hitze darin auslassen. Nacheinander Fleisch, Zwiebeln und Knoblauch im Speckfett anbraten und alles zusammen in einen ausreichend großen Schmortopf geben. Den Bratsatz mit Rotwein ablöschen, zusammen mit der Brühe zum Fleisch geben. Die Karotten und die in kleine Stücke zerriebenen Steinpilze mit in den Topf geben. Mit Paprika, Cayenne, Salz und Pfeffer würzen, die Kräuter dazugeben und den Topf mit einem Deckel verschließen.

Das Ganze lässt man nun bei ganz geringer Hitze mindestens drei Stunden sanft schmoren. Gegen Ende der Garzeit gibt man die halbierten Cocktailtomaten und die Zitronenschale dazu. Serviert wird mit frisch gehackter Petersilie bestreut.

Dazu passen Gnocchi mit etwas brauner Butter oder einfach Nudeln.