Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.72
 (2.747 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 23.02.2008 842 kcal



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischt
3 Stange/n Lauch
250 g Schmelzkäse
1 Becher Crème fraîche, ca. 150 g
3 Würfel Gemüsebrühe
700 ml Wasser
2 kleine Baguette(s) zum Aufbacken
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
3 EL Öl
Muskat
Knoblauchpulver
Zwiebelpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Ofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Baguettes in den vorgeheizten Ofen legen und ca. 10 Minuten backen.

Derweil Öl in einen großen Topf geben. Das Hackfleisch darin von allen Seiten gut anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Lauch in kleine Ringe schneiden und zum Hackfleisch geben. Ca. 5 Minuten mit anbraten. Das Wasser zugießen, Brühwürfel hineingeben und alles ca. 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Den Schmelzkäse einrühren und schmelzen lassen. Crème fraîche einrühren und noch einmal kurz aufkochen lassen. Die Suppe mit Salz, Pfeffer, Muskat, Knoblauch und Zwiebelpulver kräftig abschmecken.

Die Baguettes in Scheiben schneiden und zu der Suppe reichen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

boehzefee

Danke für das Rezept, wird es noch öfter bei uns geben :) Ich musste das Rezept ganz leicht abändern da ich keine Creme fraiche da hatte, so habe ich 100gr Schmand genommen. Habe noch eine Prise Currypulver und ein kleines übriggebliebenes Stück Blu Fou, um den Geschmack hervorzuheben, reingetan. Hat uns so super geschmeckt 5*

18.01.2021 17:23
Antworten
RoteHexe91

Super lecker die Suppe. Da mir die aber ein wenig zu flüssig war, habe ich sie einfach länger eingekocht. Nächstes Mal nehme ich weniger Wasser. Zwiebel - und Knoblauchpulver habe ich nicht daheim gehabt. Dadurch einfach 1 Zwiebel und 3 kleine Knoblauchzehen gehäckselt und dazu gegeben. Perfekt! Vielen Dank für das leckere Rezept!

18.01.2021 14:01
Antworten
hjrossol

Hab es nachgekocht...lecker 😀

16.01.2021 13:16
Antworten
jamjam2009

Schmeckt ausgezeichnet. Man kann auch ein paar gewürfelte vorgekochte Kartoffeln mit reinwerfen... dann braucht man kein Baguette dazu :)

12.01.2021 14:36
Antworten
2010majon

Super lecker und perfekt zum einfrieren! So gibt es bei uns auch ganz spontan immer ne leckere Suppe! 5 Sterne

11.01.2021 16:25
Antworten
Nitseltrik

Hab noch ein paar TIPPS dazu: 1. Die Suppe lässt sich auch super einfrieren. 2. Ideal ist sie für Partys, man kann sie schon morgens oder am Vorabend vorbereiten und abens einfach noch einmal aufkochen lassen. 3. Wer sie gerne würziger mag, kann noch ca. 100 g Speckwürfel anbraten und dazu geben. 4. Sollte sie sämiger gewünscht sein, einfach noch eine Käseecke mehr oder etwas hellen Soßenbinder dazugeben. So, und nun gutes Gelingen wünsch ich Euch. Gruß, Kirstin

25.02.2008 11:56
Antworten
KleinBenny

die Sauce sieht auf den Bildern so flüssig aus, ich mag keine "wasser suppen", was muss ich an den Zutaten ändern, damit die fester wird? also ich mag es lieber wenns so "zäh" ist wie bei Chilli Con Carne :)

04.11.2014 17:13
Antworten
Nitseltrik

Hallo. Die Suppe sieht vielleicht auf manchen Bilder etwas wässrig aus. Aber durch den Schmelzkäse wird sie sämig. Probiers einfach aus. Wenn nicht, nimm ein, zwei Kartoffeln dazu. Viel Glück! Gruß, Kirstin

05.11.2014 13:29
Antworten
Marioyal

wenn die Suppe zu flüssig wird, einfach Kartoffel Püree Pulver einrühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist, geht wirklich ganz easy :-)))) LG - Mario

07.02.2015 14:06
Antworten
Sheesh111

Ich nehme einfach je nach gewünschter Menge 1-2 Packungen Schmelzkäse mehr, dann wird es schön dickflüssig. Dementsprechend dann aber weniger würzen, da der Käse sehr würzig ist.

23.02.2015 09:22
Antworten