Gemüse
Hauptspeise
Rind
Suppe
Party
gebunden
Schwein
Eintopf
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.71
bei 2.506 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 23.02.2008 842 kcal



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischt
3 Stange/n Lauch
250 g Schmelzkäse
1 Becher Crème fraîche, ca. 150 g
3 Würfel Gemüsebrühe
700 ml Wasser
2 kleine Baguette(s) zum Aufbacken
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
3 EL Öl
Muskat
Knoblauchpulver
Zwiebelpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Ofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Baguettes in den vorgeheizten Ofen legen und ca. 10 Minuten backen.

Derweil Öl in einen großen Topf geben. Das Hackfleisch darin von allen Seiten gut anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Lauch in kleine Ringe schneiden und zum Hackfleisch geben. Ca. 5 Minuten mit anbraten. Das Wasser zugießen, Brühwürfel hineingeben und alles ca. 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Den Schmelzkäse einrühren und schmelzen lassen. Crème fraîche einrühren und noch einmal kurz aufkochen lassen. Die Suppe mit Salz, Pfeffer, Muskat, Knoblauch und Zwiebelpulver kräftig abschmecken.

Die Baguettes in Scheiben schneiden und zu der Suppe reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lmoerly

Hallo, ich möchte diese Suppe morgen endlich mal selber kochen, also ohne Knorr-Tüte :D Das liest sich ja auch super easy und auch das Video ist klasse. Der Grund warum ich oft auf Tüten zurückgreife ist, dass ich einfach nicht würzen/abschmecken kann. Ich hab kein Gefühl dafür, wieviel Salz/Pfeffer/Muskat und Co. man rein macht. Und ich kann beim probieren eben auch nicht schmecken was fehlt. Könnte man da nicht ungefähre Angaben abgeben, im Sinne von "Messerspitze/ halber TL, TL,EL" oder so? Natürlich ist es am Ende geschmackssache, aber für "doofe" wär das echt super hilfreich! LG Lisa

26.05.2020 12:58
Antworten
Nitseltrik

Hallo Lisa, ich kann Dich verstehen. Das ist jedoch gar nicht so einfach, wenn man nicht gerade selbst am Topf steht. Da die Brühwürfel ja auch schon Geschmack abgeben, würde ich erstmal nicht salzen. Zwiebel- und Knobipulver ersetzt Du am besten durch eine klein geschnittene Zwiebel und eine Knoblauchzehe (brätst Du mit dem Hackfleisch an). Vielleicht einen halben TL Pfeffer und 1 Msp. Muskat zugeben. Wenn alles aufgekocht ist, probierst Du. Dann kannst Du vorsichtig wagen weiter zu würzen. Ich wünsche Dir gutes Gelingen und lass wissen, wie es geklappt hat. LG, Nitseltrik

27.05.2020 07:57
Antworten
lmoerly

Zwiebel und Knoblauchpulver habe ich schon gekauft, lediglich die Mengen sind das Problem 😄🙈

27.05.2020 11:33
Antworten
Nitseltrik

Dann nimm auch davon einen halben TL erstmal. Danach kannst Du noch stärker würzen. :-)

28.05.2020 08:58
Antworten
Nitseltrik

Hallo Bianca, du kannst das Rezept abwandeln wie du möchtest. Evtl. nimmst du mehr Kräuter-Creme fraîche oder auch Schnittkäse der schmilzt. Auch Parmesen wäre ne Variante, jedoch hat der sehr starken Eigengeschmack. Probier´s aus. Viele Grüße Nitseltrik

25.05.2020 14:17
Antworten
Nitseltrik

Hab noch ein paar TIPPS dazu: 1. Die Suppe lässt sich auch super einfrieren. 2. Ideal ist sie für Partys, man kann sie schon morgens oder am Vorabend vorbereiten und abens einfach noch einmal aufkochen lassen. 3. Wer sie gerne würziger mag, kann noch ca. 100 g Speckwürfel anbraten und dazu geben. 4. Sollte sie sämiger gewünscht sein, einfach noch eine Käseecke mehr oder etwas hellen Soßenbinder dazugeben. So, und nun gutes Gelingen wünsch ich Euch. Gruß, Kirstin

25.02.2008 11:56
Antworten
KleinBenny

die Sauce sieht auf den Bildern so flüssig aus, ich mag keine "wasser suppen", was muss ich an den Zutaten ändern, damit die fester wird? also ich mag es lieber wenns so "zäh" ist wie bei Chilli Con Carne :)

04.11.2014 17:13
Antworten
Nitseltrik

Hallo. Die Suppe sieht vielleicht auf manchen Bilder etwas wässrig aus. Aber durch den Schmelzkäse wird sie sämig. Probiers einfach aus. Wenn nicht, nimm ein, zwei Kartoffeln dazu. Viel Glück! Gruß, Kirstin

05.11.2014 13:29
Antworten
Marioyal

wenn die Suppe zu flüssig wird, einfach Kartoffel Püree Pulver einrühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist, geht wirklich ganz easy :-)))) LG - Mario

07.02.2015 14:06
Antworten
Sheesh111

Ich nehme einfach je nach gewünschter Menge 1-2 Packungen Schmelzkäse mehr, dann wird es schön dickflüssig. Dementsprechend dann aber weniger würzen, da der Käse sehr würzig ist.

23.02.2015 09:22
Antworten