Italienische Käseplatte zu Tomaten - Chutney


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 21.02.2008 1051 kcal



Zutaten

für
2 Dose/n Tomate(n), (à 850 ml)
2 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
30 g Ingwer, frischer
75 g Aprikose(n), getrocknete
200 g Gelierzucker, (1:1)
200 ml Essig (Rotwein-)
etwas Salz
500 g Weintrauben
400 g Gorgonzola
400 g Käse, milder (Bel Paese)
400 g Käse, (Pecorino)
400 g Parmesan
400 g Käse, (geräucherter Provolone)
Cayennepfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
1051
Eiweiß
59,85 g
Fett
77,64 g
Kohlenhydr.
24,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Für das Chutney:
Tomaten samt Saft im großen Topf zerdrücken. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen, fein würfeln. Aprikosen fein würfeln. Alles mit Zucker, Essig, je 1 TL Salz und Cayennepfeffer aufkochen. Bei schwacher Hitze ca. 3 Stunden einkochen. Öfter umrühren. Abschmecken, auskühlen.

Trauben waschen, abtropfen lassen. Käse, Trauben und Chutney anrichten.

Dazu schmecken Ciabatta und Grissini-Stangen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SessM

Hallo, sehr lecker und dafür verdient die volle Punktzahl. Ein Foto folgt dann auch noch. Lieben Gruß SessM

20.07.2019 20:36
Antworten
mb64de

***** Habe die doppelte Menge gemacht und in 200 ml-Gläser eingekocht. Ein solches Glas hat bei einem kalten Buffet (30 Personen) für die Käseplatte ausgereicht. Bei Bedarf hätte ich einfach ein weiteres Glas geöffnet. Gruß mb64de

06.11.2016 17:41
Antworten
Tabaiba

Habe das Chutney letztes Jahr für einen Nikolausmarkt im Gemeindezentrum gemacht und es fand reißend Absatz. Eine Bekannte ist sogar angesprochen worden, wann es denn wieder das leckere Chutney gibt ;-). Werde morgen wieder welches machen für ein Sommerfest im Diakoniecentrum, der Erlös kommt jeweils einem guten Zweck zugute. Liebe Grüße Tabaiba

18.06.2014 11:19
Antworten
DreiSternekoch

Das Chutney köchelt gerade auf meinem Herd...es ist der Knaller. Das duftet so verführerisch lecker. Hab es eben schon einmal gekostet und es schmeckt pikant-scharf-süß-fruchtig. Ich kann es mir zu Käse sehr gut vorstellen und werde es morgen, anlässlich meines Genurtstages, meinen Gästen zu einer riesen Käseplatte servieren. Vielen Dank für das tolle Rezept. Ich bin echt begeistert. Liebe Grüße...

12.04.2012 15:00
Antworten