Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.02.2008
gespeichert: 26 (0)*
gedruckt: 599 (1)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.10.2005
12 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 kleiner Kürbis(se) (Hokkaido)
Kartoffel(n)
Frühlingszwiebel(n)
Möhre(n)
Knoblauchzehe(n), junge
200 g Schmand
220 g Sahne
2 EL Gewürzmischung (all Arrabiata-Mischung, aus Chilipulver und Cayennepfeffer o.ä.)
2 EL Salz
1 TL Ingwerpulver
1 1/2 Liter Gemüsebrühe

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Frühlingszwiebeln und den Knoblauch klein schneiden und in einem großen Topf in etwas heißem Olivenöl anbraten.
Anmerkung: Der junge Knoblauch muss nicht in die Knoblauchpresse! Er schmeckt etwas schärfer als normale Knoblauchzehen und die "Langzeitwirkung" und der komische Geschmack im Mund am nächsten Morgen ist deutlich weniger!

Den Kürbis, die Kartoffeln und die Möhren putzen, schälen und in größere Stücke (ca. 2 cm x 2 cm) schneiden. Die Frühlingszwiebel putzen und in Ringe schneiden. Das Gemüse mit in den Topf geben und mit der Brühe übergießen. Nun etwa 20 Minuten bei niedriger Temperatur garen lassen. Die Suppe anschließend gut pürieren. Sahne und Schmand hinzufügen. Nach Belieben mit der Gewürzmischung abschmecken, so dass eine gute Schärfe entsteht.

Dazu schmeckt Ciabatta, Brot oder Baguette.