Braten
Hauptspeise
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schweinelende, pikant

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 21.02.2008



Zutaten

für
800 g Schweinelende(n) (Filet)
1 EL Pfeffer, schwarz
1 TL Cayennepfeffer
1 EL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Salz
2 EL Öl
400 ml Schlagsahne
1 Zwiebel(n), fein gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die Schweinelende mit einem Küchentuch trocken tupfen, anschließend parieren. Die beiden Pfeffersorten mit dem Paprikapulver, dem Salz und dem Öl mischen und das Fleisch mit der Paste einreiben. Legen Sie die Lende in eine Pfanne und braten sie schwach rundherum an. In der Zwischenzeit heizen Sie den Backofen auf 180°C vor, dann geben Sie das Fleisch in einer ofenfesten Form in den Ofen.

Braten Sie die in Würfel geschnittenen Zwiebel in der eben benutzten Pfanne im verbliebenen Öl an. Ist das Öl in der Pfanne nicht mehr sichtbar, gießen Sie mit der Schlagsahne auf, lassen die Sauce ein paar Minuten kochen und schmecken sie ab. Nach 25 Minuten holen Sie die Schweinelende aus dem Backofen, lassen sie ein paar Minuten rasten, schneiden sie in Scheiben und servieren sie in der Sahnesauce.

Dazu passen Kartoffelrösti und ein frischer Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

UDI28

Hallo pmerle, dein Rezept ist super! Habe anstatt 2 Becher Sahne nur 1 genommen und 1 Becher Creme fraicheudn dazu noch klein geschnittenen Schinken. Ist auch eine weitere Variante.

22.09.2019 12:38
Antworten
grillkuddel

Hi, pmerle habe heute meine Familie mit Deinem Rezept überrascht. Waren sehr angetan wenn man bedenkt wie vorsichtig sie sind wenn ich mal was koche ;O) . Das kann ich jetzt ruhig öfter machen. Vielen Dank für das super Rezept. LG vom grillkuddel

07.06.2015 21:29
Antworten
seba1112

Hallo Ich habe gestern Dein Rezept ausprobiert. Ich muss sagen wirklich verdammt lecker. Da wir zur Zeit am Abend keine Kohlehydrate mehr essen, habe ich Kohlrabi-Fenchel Gemüse dazu gemacht. Danke also nochmal für dieses Rezept. Lg Sebastian

13.01.2012 16:50
Antworten
utekira

Hallo, lecker und schnell gemacht so ähnlich mache ich das auch immer . Lg Ute

14.03.2011 17:02
Antworten