Bewertung
(9) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
9 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.02.2008
gespeichert: 389 (2)*
gedruckt: 4.861 (21)*
verschickt: 30 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 07.08.2004
3.445 Beiträge (ø0,66/Tag)

Zutaten

450 g Blätterteig (TK, 6 Platten)
500 g Hackfleisch, (halb Rind halb Schwein)
1 große Zwiebel(n)
Ei(er)
1 TL Thymian
1/2 TL Piment
  Kreuzkümmel
  Salz
  Olivenöl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebel fein würfeln und in Olivenöl andünsten. Die Hälfte des Hackfleisches dazu krümeln und unter Rühren braun anbraten, dabei schon etwas mit Salz und Piment würzen.
Sofort das gebratene Hackfleisch mit dem rohen Hackfleisch, einem Ei, Salz, Piment, Kreuzkümmel und Thymian in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handrührgerätes sehr gründlich durchmengen.

Der Blätterteig den ich gekauft habe, war zu rechteckigen Platten geformt und brauchte nicht mehr weiter ausgerollt werden. Auf die aufgetauten Blätterteigplatten wird nun jeweils auf einer Seite so eine quadratisch geformte Menge Hackmasse gelegt, dass man die Platte anschließend zu einem Quadrat zusammenklappen kann (Wer möchte, kann das Hackfleisch mit etwas Senf bestreichen).
Nun das zweite Ei verquirlen und die Ränder der Blätterteigplatten damit bestreichen, den Blätterteig rüberklappen und die Ränder mit einer Gabel fest andrücken. Die Taschen mit dem restlichen Eigelb bestreichen.

In den kalten Backofen schieben und bei 180°C Umluft ca. 25 Minuten backen. Bei Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 20 Minuten.

Die Taschen schmecken warm sowie kalt. Sie können als Hauptgericht mit frischem Salat serviert werden, eignen sich für ein kaltes Büffet oder auch fürs Picknick.