Eintopf
Gemüse
Hauptspeise
Innereien
Pilze
Rind
Schmoren
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Jägertopf

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 24.04.2001 538 kcal



Zutaten

für
300 g Schweinefleisch
1 Schweineniere(n)
200 g Bratwurst
200 g Rinderleber
100 g Schalotte(n)
200 g Champignons, frisch
1 Zehe/n Knoblauch, zerdrückt
30 g Butter
1 TL Salz
½ TL Pfeffer, weißer
½ TL Paprikapulver, edelsüß
½ TL Paprikapulver, rosenscharf
2 EL Tomatenmark
250 ml Brühe oder Weißwein
1 EL Sojasauce

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Niere gründlich säubern und mit kochendem Salzwasser übergießen, ein paar Min. darin liegen lassen. In Scheiben schneiden. Schalotten überbrühen und schälen. Schweinefleisch und Leber in ca. 4 cm große Würfel schneiden.

Schalotten leicht anbräunen, dann das Fleisch, die Innereien und die Würstchen in Stücken zugeben, alles 5 - 10 Min. braten. Champignons, Knoblauchzehe und Tomatenmark zu dem Eintopf geben. Dann salzen, pfeffern, mit Paprikapulver würzen und mit Weißwein aufgießen. Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 10 Min. kochen. Sojasauce einrühren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

fidemis

tolles rezept. das gibt es bei uns jetzt regelmäßig. ich werde aber das nächste mal statt bratwürste wienerle nehmen. das schmeckt bestimmt noch besser. die soße habe ich noch mit süßer sahne verfeinert.

27.02.2004 12:25
Antworten