Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Englische Scones


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.7
 (61 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 20.02.2008



Zutaten

für
250 g Mehl
2 TL Backpulver
40 g Zucker
30 g Butter, kalte
150 ml Milch
1 Prise(n) Salz
75 g Sultaninen
Butter oder
süße Sahne
Konfitüre

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.
Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben. 1 Prise Salz und den Zucker hinzugeben. Die Butter in Flöckchen mit dem Mehl vermischen. Nach und nach die Milch dazugießen und das Ganze mit den Sultaninen zu einem Teig verkneten. Der Teig sollte glatt und fest sein, evtl. etwas Milch oder Mehl hinzugeben. 10 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 2 cm dick ausrollen. Mit einem Glas Kreise von 5 bis 8 cm Durchmesser ausstechen. Diese auf ein gefettetes Backblech legen und 5 Minuten ruhen lassen.
Dann ca. 10-12 Minuten goldgelb backen. Die Kreise sollten ihr Volumen etwa verdoppeln. Auf einem Küchenrost abkühlen lassen. Noch warm mit Butter oder leicht gesüßter Schlagsahne und Erdbeerkonfitüre (auch Himbeere oder Kirsche) servieren.

Mein Tipp:
Statt Sahne die Scones mit Clotted Cream (bekommt man in englischen Fachgeschäften) reichen! Lecker!



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

oOMuschOo

Sehr lecker! Geht auch ohne Rosienen und wer keine Clotted Cream findet kann auch Mascarpone nehmen :)

12.02.2021 09:37
Antworten
Biggi0510

Super lecker....für uns ohne Rosinen, mögen wir nicht. Und so schnell und einfach zu machen! Ich habe die Teile auf Backpapier gegeben und mit Milch bestrichen. Dazu Clotted Cream aus dem Supermarkt und Erdbeermarmelade. Foto ist schon da:-) Liebe Grüsse Biggi

04.02.2021 13:27
Antworten
Sterneköchin2011

Hallo, habe den Teig mit weniger Milch und Rosinen zubereitet. Die Scones schmecken natürlich frisch und lauwarm am besten. Ein sehr schönes Rezept, das ich bestimmt noch öfters machen werde. LG von Sterneköchin2011

02.02.2021 14:40
Antworten
Mumpitz0815

Sehr, sehr lecker und schon oft nachgebacken. Ich finde sie sehr "britisch". Der Einfachheit halber nutze ich eine Muffinform.

20.01.2021 12:37
Antworten
Mumpitz0815

Ich mache die Scones schon lange nach diesem Rezept, nach vielem probieren kamen sie so denen, die ich in GB gerne gegessen haben, am nächsten. Die ganze Familie liebt sie. Ohne Rosinen, aber dafür in der Muffin-Form, die Größe ist perfekt.

19.04.2020 23:09
Antworten
camelie001

Als kleines Dankeschön habe ich gerade noch zwei Bilder hochgeladen.

05.04.2014 15:58
Antworten
camelie001

Hallo, perfekt ..... die gab es gerade mit selbstgemachter clotted cream bei uns. eine Sünde wert ;-) von uns 5 * Danke für das Rezept.

05.04.2014 15:53
Antworten
Kakaokeksstückchen

So, ich habe mich heute endlich angemeldet - und zwar, um dieses großartige Rezept zu bewerten. 1000 Dank für dieses Rezept, klappt alles wunderbar - bei Bedarf auch ohne Rosinen *lach Ich habe nach diesem Rezept schon 6 oder 7 Mal Scones zum Sonntagsbrunch gemacht - immer kommen sie super an. Allerding backe ich mit Umluft auf 200 Grad und max. 10 Minuten, sonst verbrennen sie mir. Wir lieben Scones mit auch mit eingebackenen Schokotropfen zum Kaffee ;)

08.09.2012 14:41
Antworten
Vogtherr

Scones, endlich. Haben Creme Double genommen. Toll.

07.09.2010 21:43
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich werds mal ausprobieren, auf dem Bild haben die Scones am meisten ähnlichkeiten mit denen, die ich in Schottland gegessen habe. Und ohne die kann ich einfach nicht leben ;)

12.09.2008 20:35
Antworten