Studenten - Arrabiata


Rezept speichern  Speichern

schnell, günstig, vegetarisch, vegan und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
 (73 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 20.02.2008 619 kcal



Zutaten

für
250 g Penne oder Spaghetti oder Fussili
1 große Zwiebel(n)
1 Chilischote(n), frisch
Knoblauchzehe(n) nach Geschmack
Salz und Pfeffer
Olivenöl
1 Dose/n Tomate(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
619
Eiweiß
17,43 g
Fett
14,39 g
Kohlenhydr.
101,26 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Einen guten Schuss Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die gewürfelten Zwiebeln, die kleingeschnittene Chilischote und evtl. den gehackten Knoblauch zufügen und anbraten.

Währenddessen die Dosentomaten stückeln und ebenfalls in die Pfanne geben. Nach Belieben kann auch noch etwas von dem Tomatensaft aus der Dose zugefügt werden.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer es noch etwas schärfer mag, kann auch noch etwas mehr Chili dazugeben.

Alles etwas einkochen lassen und währenddessen die Nudeln al dente kochen.

Die Sauce auf die Nudeln geben und servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Vagabund2010

.... und viel mehr brauche ich auch gar nicht für eine leckere Arrabiata. Manchmal sind die einfachen Dinge mit wenig ich die Taten auch die Betti. Bei mir kam noch Parmesan obendrauf und ein bisschen frischer Basilikum

10.09.2020 16:41
Antworten
LisaJanine92

Sau geiles Rezept , schmeckt wie mein Sizilianischer Opa gemacht hat :-) hab aber statt einer Chili Schote 2 Peperoncini verwendet und zum Schluss noch basilikum rein. Super :-) *****

24.07.2019 22:25
Antworten
Lillypaule

super lecker und schnell

23.03.2019 13:14
Antworten
-J-P-S-S-

kleiner Nachtrag : und italienische Kräuter

27.09.2018 15:47
Antworten
-J-P-S-S-

sehr schnell,sehr lecker. ich habe noch eine Prise Zucker, etwas Tomatenmark und ein bisschen eingelegte Paprika dazu getan. gibt es auf jeden Fall öfter

27.09.2018 15:46
Antworten
Maleila

Hallo, da wir gerne scharf essen habe ich dieses Rezept gemacht. Ich habe 3 getrocknete Chilischoten genommen und 2 Knoblauchzehen, dazu noch kräftig mit italienischen Kräutern gewürzt. Es hat sehr lecker geschmeckt und ist wirklich superschnell gemacht. Das gibt es ab jetzt öfters. Vielen Dank für das Rezept. Viele Grüße, Maleila

23.02.2010 08:27
Antworten
Tommy8477

Hallo Iffy und der Rest, habe es auch vor einer woche mal genau nach rezept gemacht. war echt superlecker. deswegen hatte ich es heute nochmal gemacht. aber ich habe der Faulheit wegen diesmal die "Tomaten stückig" aus einem bekannten discounter genommen. natürlich ums einfach zu machen mit der gesamten Tomatensauce. habe dann einen hauch (ok, bei mir ist ein hauch meist ein ganzer sturm) thymian, paprika edelsüss und majoran dabei gemacht. es war ein gedicht, das wirds öfter geben. LG Thomas

03.02.2010 20:17
Antworten
reise-tiger

Hallo iffy, gab es heute mittag, super lecker und sehr schnell gemacht. Habe 1 Dose Pizzatomaten und 1extra scharfe Chilli. LG reise-tiger

26.11.2008 13:03
Antworten
silvia2204

Hallo Iffy, hab ich grad gegessen, ist schnell gekocht und schmeckt auch sehr lecker. Ein ideales Gericht für StudentInnen - und doch eine kleine Abwandlung zur reinen Tomatensauce. Da ich mich nicht vegan ernähre, habe ich zum Schluss noch etwas frisch geriebenen Parmesan drauf. Hatte keine frische Chilischote, also ist es eine aus dem Glas geworden und zusätzlich etwas Chiliflocken, die Schärfe war super. LG, Silvia

10.04.2008 12:17
Antworten
iffy

Hallo Silvia, freut mich, dass es Dir geschmeckt hat. Wir haben es hier zum Teil drei/vier Mal die Woche gegessen, weil wir so einen Appetit auf diese Schärfe hatten. Ja, mit getrockneten Chiliflocken habe ich es auch schon oft gekocht (mit welchen aus dem Glas aber noch nicht), wenn nichts anderes da war. Kann man gut machen. Getrocknete Chiliflocken erscheinen mir nur immer noch schärfer als frischer Chili, und man muß ein bißchen vorsichtiger sein. Liebe Grüße von Iffy.

16.04.2008 23:54
Antworten