Bewertung
(4) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.02.2008
gespeichert: 305 (0)*
gedruckt: 7.934 (55)*
verschickt: 43 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.08.2007
332 Beiträge (ø0,08/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
125 g Mehl (Weizenmehl)
125 g Dinkelmehl
125 g Mehl (Weizen-Vollkornmehl)
125 g Mehl (Roggenmehl)
1 Pck. Trockenhefe
1/4 Liter Wasser

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Jede Mehlsorte abmessen und in eine Schüssel sieben. Anschließend die Trockenhefe zufügen und mit einem Löffel umrühren, sodass sich die Trockenhefe mit dem Mehl mischen kann.

Nun das Wasser zufügen und zuerst mit einem Handrührgerät und Knethaken durchkneten. Der Teig wird nun etwas bröckelig, ist der ganze Teig verknetet, wird mit dem Händen weiter der Teig durchgeknetet und anschließend eine Kugel geformt. Diese Kugel verbleibt nun in der Schüssel und wird zugedeckt an einen warmen Ort (z. B. auf die Heizung) gestellt. Der Teig muss nun gehen.

Der Teig kann weiter verarbeitet werden, wenn eine kleine Vertiefung, die durch leichtes Eindrücken des Fingers in den Teig entsteht, gleich wieder zurückgeht. Den Teig nun wie gewünscht formen (Kastenform, oval, Brötchenform, etc.) und zum Backen auf ein mit Backpapier oder Butterbrotpapier ausgelegtes Backblech legen und im Ofen backen. Das Brot oder die Brötchen werden bei 200 Grad so lange gebacken, bis sie die gewünschte Bräunung erreicht haben.