Mürbteigkeks

Mürbteigkeks

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 03.12.2002



Zutaten

für
300 g Mehl, glattes
200 g Butter
100 g Puderzucker
2 Ei(er), davon das Eigelb (oder Rahm ersatzweise))
1 Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Mehl und Butter auf einem Brett abbröseln, zuerst alle trockenen Zutaten darunter mischen, in der Mitte ein Grübchen machen, Dotter oder Rahm zugeben und rasch zu einem glatten Teig verkneten. Im Kühlschrank rasten lassen.
(Das sollten man beachten:
Glattes Mehl verwenden (durch griffiges Mehl wird der Teig brüchig) .
Rasch und kühl arbeiten (Teig wird sonst brüchig).
Formen und Blech nicht befetten und bemehlen, da genügend Fett im Teig enthalten ist und sich ansonsten das Gebäck verformen würde.
Den gerasteten Teig messerrückendick ausrollen, verschiedene Formen ausstechen, auf das Blech legen, bei 180-200° Grad goldbraun backen.
Wenn man sie noch heiß mit Milch bestreicht glänzen sie schön.
Wenn man sie vorher mit Eiermilch bestreicht bekommen man eine schöne Farbe.
Zum Auskühlen flach auflegen.
Hält sich in Blechdosen sehr lange.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Foxymaus

Hallo Nora, es wundert mich schon sehr, dass dein Rezept noch nicht kommentiert wurde, da diese Kekse doch sooooo lecker ist. Ich habe am WE den Teig gemacht und dann für Linzer Augen verwendet und ich muss sagen, ich hatte noch nie so leckere Linzer Augen gebacken. So schön weich und saftig. Ein echt tolles Rezept. Dankeschön. LG Foxymaus

18.11.2004 08:24
Antworten