Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Lactose
Low Carb
Rind
Schmoren
Sommer
Türkei
ketogen
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gefüllte Paprikaschoten

Paprikaschoten mit Rinderhack und Schafskäse gefüllt

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
bei 47 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 19.02.2008 804 kcal



Zutaten

für
400 g Hackfleisch vom Rind
4 Paprikaschote(n), rot
1 Zwiebel(n)
250 g Schafskäse
1 Ei(er)
3 EL Olivenöl
200 g Schmand
2 Dose/n Tomate(n), passierte
50 g Oliven, eingelegte mit Kräutern
1 Zehe/n Knoblauch
Salz und Pfeffer
Zucker
Gewürzmischung (Gyrosgewürz)
Paprikapulver
50 g Käse, gerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
804
Eiweiß
39,10 g
Fett
65,67 g
Kohlenhydr.
13,93 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Das Rinderhack mit der Zwiebel, dem Knoblauch und Olivenöl braten. Alles mit Gyrosgewürz, Paprika, Pfeffer und Salz würzen. Zum Schluss den Schafskäse in Würfeln dazugeben. Wenn das Fleisch etwas ausgekühlt ist, ein rohes Ei unterheben.

Die Paprikaschoten waschen und putzen (nicht zerschneiden, da sie gefüllt werden). Die passierten Tomaten mit dem Schmand kurz aufkochen. Nun die Soße mit den Kräutern, dem Chili, dem Paprikapulver, Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Die Oliven hinein geben.

Die Paprikaschoten werden mit der Hackfleischmischung gefüllt und in eine Auflaufform gestellt. Anschließend kommt die Soße in die Auflaufform. Einen kleinen Klecks Soße kann man auf jede gefüllte Paprika geben.

Den Raspelkäse auf die Paprikaschoten streuen, einen kleinen Rest evtl. auf die Soße geben. Das Ganze für ca. eine Stunde bei 200 Grad backen. Dazu passt Ciabatta Brot mit Oliven.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Milchmaus01

Sehr sehr lecker!!! Hatte griechischen Tomatenreis dazu... genial!!! 5 Sterne von uns.

09.01.2018 18:12
Antworten
Anni0506

Super lecker auch ohne Oliven. Vielen Dank für das Rezept.

29.07.2017 20:20
Antworten
marcy21153

Voll lecker. Danke

01.01.2017 19:18
Antworten
Monarose

Welche Kräuter für die Sauce sind gemeint?

12.12.2016 21:01
Antworten
schnudl2809

Das Rezept ist absolut lecker. Ich hab es jetzt schon ziemlich oft gekocht und immer wieder begeistert. Den Käse mache ich allerdings erst ziemlich am Schluss drauf, sonst wird er immer schwarz. Vielen Dank für das tolle Rezept.

01.12.2016 10:56
Antworten
Fannylein

Hallo Brinascha, danke für das gute Rezept, vorallem die Soße ist super. Hatte 500 g Hackfleisch genommen und rote Spitzpaprika (6 Stück). Es ist noch eine Menge übrig, gibt nochmal eine Mahlzeit für 3 Personen. Die Backzeit habe ich auch reduziert auf 40 Minuten. Geschmeckt hat es der ganzen Familie (3 Personen), wird bestimmt öfters in den Speiseplan aufgenommen. lg Fanny

11.09.2008 23:05
Antworten
lea2612

Hallo, dieses Rezept hat mich gestern dazu verleitet, nach ewiger Zeit mal wieder gefüllte Paprikaschoten zu machen. Da bei uns gemischtes Hackfleisch im Angebot war, habe ich dieses verwendet (500 g). An Fetakäse habe ich nur 200 g benutzt (1 Packung). Erst bei der Zubereitung stellte ich fest, dass das Gyrosgewürz alle war und habe deshalb mit Kreuzkümmel (Cumin), etwas getrocknete Chilischoten für die Schärfe sowie Salz & Pfeffer gewürzt (auch die Soße). Mit der Hackfleischmasse konnte ich sehr gut 4 Paprikaschoten füllen. Diese habe ich nicht geteilt sondern im Ganzen belassen und nur oben den Strunk sowie das Innenleben entfernt und hochkant in eine runde Auflaufform gestellt und die erst Zeit mit Deckel gebacken und zum Schluß noch etwas ohne Deckel überbacken. LG Lea 2612

30.08.2008 09:42
Antworten
Saarbiene

Hallo Brinascha, das Rezept ist wirklich fein, hatten es gerade zum Abendessen - Bilder folgen! Allerdings sollte man die Backofenzeit wirklich verkürzen, nach 30 Min musste ich sie rausholen, da die Paprikas am Rand schon leicht schwarz wurden. Muss aber am Ofen liegen (unser ist erst ein paar Monate alt). Außerdem hat bei mir die Füllung für 4 Paprikas nicht gerreicht. Habe gerade mal 3 Paprikas damit füllen können (für uns zwei aber absolut ausreichend). Vom Geschmack her ists echt top! LG Biene

12.07.2008 19:09
Antworten
DONZUCKI

Klasse Rezept! War einfach nur lecker! Habe allerdings die Backofenzeit auf 45 min. verkürzt.

19.06.2008 19:34
Antworten
die-naine

Hallo Brinascha, ich habe heute dieses Rezept ausprobiert, es ist absolut lecker und empfehlenwert! Ich habe dazu Tomaten Risotto gemacht. Fünf Sterne!!! Das machen wir bestimmt bald wieder. LG Nadine

25.02.2008 19:16
Antworten