Germ - Muffins


Rezept speichern  Speichern

leckere Butter - Hefe - Muffins

Durchschnittliche Bewertung: 4.08
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 19.02.2008



Zutaten

für
400 g Mehl
1 Würfel Hefe
150 g Butter, weiche
150 g Zucker
100 ml Milch, lauwarme
4 Ei(er)
2 EL Rum
1 Prise(n) Salz

Für die Garnitur:

1 Eigelb
2 EL Milch
Mohn
Mandel(n), gestiftelt
Hagelzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde hinein drücken. Die Hefe zerbröckeln und in die Mulde geben sowie 2 EL Zucker und die lauwarme Milch. Etwas 15 Minuten gehen lassen.

Den Teigansatz mit Eiern, Butter, Rum, Salz und dem restlichen Zucker verrühren. Bei Bedarf noch mehr lauwarme Milch hinzugeben bis der Teig sehr feucht und geschmeidig ist. Abgedeckt mindestens eine halbe Stunde gehen lassen.

Den Teig noch einmal durchrühren und in gefettete Muffinförmchen geben, ungefähr je zwei EL pro Förmchen und nochmals 15 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 180°C bzw. 160°C bei Umluft vorheizen.

Eigelb mit Milch vermischen und auf die Muffins pinseln und diese mit Mandeln, Hagelzucker oder Mohn nach Belieben verzieren. Dann 15 Minuten backen. Danach noch 5 Minuten in den Förmchen ruhen lassen.

Tipp: Rumrosinen im Teig schmecken sehr lecker und wenn etwas Wasser auf den Ofenboden gegeben wird, wenn die Muffins gebacken werden, dann werden sie besonders zart und luftig.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

shoppingstone

Soh, mir reicht's. Habe dieses Rezept jetzt zum zweiten Mal exakt nach Vorschrift gemacht und wieder (mit den ganzen guten Bio-Zutaten) wegen der Klümpchen im Teig in den Müll geschmissen. Kann mir jemand einen Tipp geben, woher die ekligen Klümpchen kommen können: habe exakt alles in Zimmertemperatur gehalten, Milch wirklich lauwarm, nicht zu heiss, warmer Ort, keine Zugluft, Mehl ganz fein durchgesiebt, alle Zeiten eingehalten!??? Kein Bock mehr auf Hefeteig.

19.03.2016 21:22
Antworten
Nondoe

Hallo, ich habe die Muffins grad zum Sonntagsfrühstück gebacken (halbe Menge für zwei Personen und Zucker etwas reduziert, um sie "neutraler" zu machen) und sie sind sehr fluffig und lecker. Ich habe 8 Muffins herausbekommen, allerdings habe ich den Teig über Nacht im Kühlschrank gehen lassen, und da ich das vorher noch nie gemacht hatte, bin ich unsicher, ob er so viel größer geworden ist (auf den ersten Blick nicht, aber ohne Beweisfoto... ) Auf jeden Fall ist Hefe eine gute Möglichkeit für fluffige Muffins, die anderen werden bei mir nie so schön (vermutlich rühre ich zu viel).

09.06.2013 11:00
Antworten
Sim2004

Hallo, habe diese Muffins vorhin gebacken und so richtig frisch ausm Ofen schmecken die richtig toll! Habe 12 Stück raus bekommen und musste sie 25 min. statt 15 min. backen. Habe sie mit Mohn verfeinert und werde sie sicher nochmal machen! LG Sim

26.03.2013 18:24
Antworten
gynaika

Die Muffins an sich haben mir gut geschmeckt. Habe sie zum Frühstück gebacken. Hatte sie mir nicht so süß vorgestellt, wollte sie eigentlich mit Butter und Marmelade essen. Dafür sind die Muffins aber zu süß finde ich. Werde sie beim nächsten mal Nachmittags zum Kaffee oder Tee backen. Lg gynaika

11.11.2011 10:00
Antworten
fränzle

Hallo Gynaika! Da in den Hefeteig schon 150 g Zucker reinkommen, ist der Muffin süß, das stimmt und eigentlich ist dieses Rezept auch als Kaffee-und-Kuchen-Rezept gedacht. Wenn du sie etwas "neutraler" haben möchtest, dann reduziere die Zuckermenge auf 80 g. Das funktioniert genau so gut ;) Habe ich selbst schon ausprobiert und dann mit Marmelade... das ist wirklich super :) Ich hoffe, du machst die Muffins noch einmal und wäre schön, wenn du dich dann noch mal meldest bei mir, ob es mit weniger Zucker dir dann besser für's Frühstück passt. LG Fränzle

15.11.2011 12:44
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, deine Muffins sind sehr lecker gewesen. Schön saftig mit einem feinen Geschmack, auch sind sie schön aufgegangen. Ein schönes Rezept, ein Foto ist auch unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

30.10.2009 21:58
Antworten
Ostfriesin1

WOW, was für ein tolles Rezept. Bin nur (!!!) begeistert. Habe gleich anschließend eine herzhafte Variante ausprobiert. Resultat: Von 24 Muffins sind 5 (!!!) übrig geblieben. Am Wochenende melde ich mich wieder und werde genauen Bericht erstatten..... Nochmals DANKE !!! Und herzliche Grüße aus HH von Molly

29.08.2009 00:49
Antworten
Bine66

Nochmal ich: Auch die drei übriggebliebenen waren am nächsten Tag mit einem Scheibchen Butter ein schneller Snack zum Frühstück. Köstlich! LG Bine66

17.03.2008 09:28
Antworten
Bine66

Hallo Fränzle, ein super Rezept, extra fluffige Muffins, die sehr gut angekommen sind. Ich 23 Muffins herausbekommen, je ein Drittel mit Rumrosinen (nicht zu wenige :-)), Hagelzucker und Zucker-Zimt-Mischung variiert - LECKER! Zu Fotos ist es leider nicht gekommen, war ein Spontanentschluss mit dementsprechend schnellem Verzehr! LG Bine66

17.03.2008 09:27
Antworten
fränzle

Hallo Bine! Das mit der Menge der Muffins geht mir aber auch immer so... ich bekomme immer 20 bis 22 raus... Schön, dass sie dir schmecken! LG Fränzle

17.03.2008 12:27
Antworten