Europa
Fisch
Italien
ketogen
Lactose
Low Carb
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Thunfischpaste

ohne Mayonnaise, ital. Rezept

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 18.02.2008 394 kcal



Zutaten

für
2 Dose/n Thunfisch, in Öl
1 kleine Zwiebel(n), (rot)
3 EL Kapern, mit Saft
3 EL Schmand oder Creme fraiche
evtl. Salz
1 Lauchzwiebel(n), evtl. zum Dekorieren

Nährwerte pro Portion

kcal
394
Eiweiß
16,57 g
Fett
36,22 g
Kohlenhydr.
1,70 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Die Zwiebel und die Kapern in der Küchenmaschine fein hacken.

Das Öl vom Thunfisch abgießen, den Thunfisch ebenfalls in die Küchenmaschine geben und bis zur gewünschten Konsistenz zerkleinern.

Danach den Schmand dazu tun und noch einmal kurz durchmixen.

Evtl. mit Salz und Pfeffer abschmecken (das ist aber durch die Kapern meist nicht nötig).

Passt sehr gut auf ein ital. Büffet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kriskroskraus

...sehr lecker das Rezept! Habe die Paste zwischen zwei warme Volkornwraps gestrichen und in der Pfanne dann nochmal von beiden Seiten gebraten. Das wurden dann so eine Art dünne Tunfischfladen. Passte sehr gut. (Extra: Ich habe nur noch eine halbe Tomate in das Rezept eingefügt und dann alles durchpüriert, so kannte ich es aus Italien.)

24.11.2015 15:27
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden, kam bei den Gästen toll an und geht ruckzuck. Wird sicher noch öfter wiederholt. Besten Dank für die Idee!!

02.01.2014 12:46
Antworten
daja

Sehr lecker und schnell gemacht! Passt toll aufs Buffet oder auch zu Pellkartoffeln. LG, Daja

02.05.2009 16:40
Antworten