Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.02.2008
gespeichert: 45 (0)*
gedruckt: 642 (1)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.12.2003
8.722 Beiträge (ø1,54/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Hähnchen, (1.000 g)
Möhre(n)
10 Blätter Wirsing
  Butter
100 ml Sahne
  Salz und Pfeffer
1 EL Zitronensaft
1 Prise(n) Zucker
1 EL Öl, (Rapskernöl mit Butteraroma)
  Für die Sauce:
Möhre(n)
125 ml Hühnerbrühe
100 ml Sahne
2 EL Wermut, trocken (z.B. Noilly Prat)
1/2 TL Speisestärke
  Pfeffer, (weiß) aus der Mühle
  Salz
2 TL Zitronensaft
  Zucker, eine Spur

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mit Supreme vom Hähnchen ist das leckerste Teil des Vogels gemeint, nämlich die Brust mit der Haut. Sie wird zusammen mit den Flügeln anhängend vorsichtig ausgelöst, wobei die Flügel nach dem ersten Knochen abgetrennt werden. Der erste Knochen bleibt mit dem Brustfleisch verbunden. Von ihm das Fleisch abschaben, so dass er frei liegt. Das restliche Hähnchenfleisch für ein anderes Gericht beiseite legen.

Wirsingblätter etwa 5 Minuten in kochendem Wasser blanchieren, abgießen, eiskalt abschrecken, abtropfen lassen und zusätzlich mit Küchenkrepp trocknen. Die dicke Mittelrippe herausschneiden und die Blätter in Streifen schneiden. 1 EL Butter in Pfanne oder Topf schmelzen und den Kohl darin schwenken. Die Sahne angießen und etwas einkochen. Mit Zitronensaft, Zucker, Pfeffer und Salz würzen.

Möhren putzen, würfeln und 1 – 2 Minuten in kochendem Wasser blanchieren, abgießen, eiskalt abschrecken und gut abtropfen lassen. ½ EL Butter in einem Topf schmelzen, die Möhrenwürfel darin schwenken, erhitzen und mit Pfeffer und Salz würzen.

Für die Sauce, die Möhren würfeln oder raffeln, zusammen mit der Brühe zum Kochen bringen und um die Hälfte einkochen. Das Ganze pürieren und durch ein Haarsieb in einen zweiten Topf passieren. Das Püree mit der Sahne kräftig aufkochen und etwas einkochen. Stärke mit dem Wermut verrühren und die Sauce damit binden. Mit Zitronensaft, Zucker, Pfeffer und Salz abschmecken.

Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, Hähnchenbrüste mit Pfeffer und Salz würzen und auf der Hautseite kräftig anbraten. Nach etwa 3 Minuten wenden und auf ausgestellter Platte gar ziehen lassen.

Möhrenwürfel auf der Tellermitte platzieren, jeweils eine Brust darauf setzen, Wirsing links und rechts davon verteilen und das Ganze mit der Sauce umgießen.