Rumkugeln

Rumkugeln

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 01.12.2002



Zutaten

für
100 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
100 g Nüsse
100 g Schokolade
1 Ei(er), davon das Eiweiß
Rum, nach Bedarf
Kokosraspel, zum Wälzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Alles zu einem Teig verkneten und Kugeln formen - diese in Kokosraspel wälzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

urmelhelble

Ein tolles Rezept - zumindest zum Rätselraten. Dunkle oder helle Schokolade? Gehackte oder gemahlene Nüsse? Haselnüsse oder auch Walnüsse oder gemischt? Mit wie viel Rum ergibt sich da eine akzeptable Konstistenz? (Man möchte ja vll. auch wissen, wie stark alkoholisch die Geschichte wird.) - Und die letzte (unbeantwortete) Wortmeldung ist über drei Jahre alt. Ich glaub, ich versuch's lieber nicht ... Gruß, urmel

04.12.2013 23:35
Antworten
ginablümchen

Hallo zusammen, ich stelle mir gerade die Frage, wie ich anfange. Welche Schokolande? Kuvertüre? nuss-nugat-Creme? tafelschokolode? flüssig machen oder wie?? Bitte um schnelle Antwort. Möchte morgen die Rumkugeln machen. vielen Dank

12.11.2010 18:58
Antworten
UdoDannemann

Hallo habe die Rumkugeln gemacht .Sehr lecker habe noch ein wenig Sahne dazugegeben . Danke für das Rezept . Gruß Udo

23.11.2009 20:13
Antworten
ansima

hab ausprobiert mit Weißer und Vollmilchschokolade Sohn ist begeistert,die mach ich zur Weihnachtsfeier wieder

19.11.2008 12:37
Antworten
ansima

Hallo, ich hab das Eiweiß nicht geschlagen,hab einfach alles zusammen gemischt. Allerdings hab ich Walnuus genommen und einmal mit Vollmich und eine Masse mit Weißerschokolade gemacht. Jetzt stehn beide erstmal in Kühlschrank,da die Masse zuklebrig ist um sie zu rollen,find ich Gruß Anikò

19.11.2008 11:14
Antworten
Stefanie066

Hallo, möchte das Rezept gerne ausprobieren. Muss das Eiweiss geschlagen werden? Liebe Grüsse Stefanie

17.07.2007 15:37
Antworten
SpeedyGonzales

Rum nach Bedarf - sprich bis die gewünschte Konsistenz gegeben ist. *g*

21.10.2005 18:26
Antworten
velocitas

warum ist da kein Rum drinnen?? *g*

21.10.2005 16:56
Antworten