Backen
Fingerfood
Party
Schnell
Snack
Vorspeise
einfach
warm
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mini - Quiches mit Krabben

ergibt 18 Quiches

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 18.02.2008



Zutaten

für
2 Scheibe/n Blätterteig, TK, aufgetaut
2 Ei(er)
180 ml Kokosmilch (Kokossahne)
1 kleine Zitrone(n) oder Limone, Abrieb und 2 TL Saft
200 g Krabbenfleisch, aus der Dose, abgetropft
1 EL Schnittlauch, gehackt
Salz und Pfeffer, weißer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Backofen auf 210°C vorheizen. Aus dem Teig Scheiben mit 8 cm Durchmesser ausstechen und 18 Pastetenförmchen damit auslegen.

Die Eier in einer kleinen Schüssel leicht schlagen, alle anderen Zutaten dazugeben und alles miteinander vermengen. Ungefähr 1 EL Füllung in jedes Förmchen setzen.

In 20 Minuten goldgelb backen. Die Quiches gehen während des Backens auf und fallen danach wieder leicht zusammen.

Noch warm oder bei Zimmertemperatur servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Brissy

Hallo Nicky, ich habe deine Miniquiches nachgekocht und wir waren sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Noch schneller geht es, wenn man den Blätterteig aus dem Kühlregal nimmt und einfach Vierecke ausschneidet und mit diesen die gebutterte Muffinform auslegt (Foto hab ich schon hochgeladen). Rausgekommen sind bei uns auf diese Weise genau 48 Stück (2 Muffinbleche). Kleine evtl. gewagte Abwandlung zum Ausprobieren: Anstatt der Zitrone und dem Schnittlauch Zitronengraspaste (ca. 1/2 TL) und nach Geschmack grüne Thai-Currypaste in die Masse geben. Liebe Grüße Christina

21.10.2015 15:19
Antworten
Hobbykochen

Hallo heute gab es diese tollen Mini-Quiches, ich kann nur sagen perfekt und auch noch schnell gemacht! Gerne wieder, ein Foto ist unterwegs. Liebe Grüße Hobbykochen

03.01.2015 16:03
Antworten
Nicky0110

Hallo Icect, Du kannst die Mini-Quiches mit dem Muffinblech machen. Mache ich auch immer. LG, Anika

06.05.2011 13:23
Antworten
Icect

Hallo, kann man das auch mit einem Muffinblech machen? oder diese Muffinförmchen nehmen?

04.05.2011 14:54
Antworten
kaktus1709

Hallo! Ich habe die Quiches mit Mürbeteig gebacken. Sie waren super lecker. Dieses Rezept habe ich garantiert nicht zum letzten mal gemacht. Ein Bild dazu habe ich hochgeladen. LG kaktus1709

05.01.2010 17:24
Antworten
Bourbie

Hallo, in der Küche duftet es herrlich nach diesen leckeren Häppchen und eine Kostprobe hat mir bestätigt, dass sie auch so gut schmecken wie sie riechen. Ich hab die Küchlein mit Mürbteig in einer Mini-Muffin Form zubereitet und bin super zufrieden mit dem Ergebnis. Danke für das schöne Rezept! Liebe Grüsse, Bourbie

20.03.2009 22:05
Antworten
Creativkoch

Hallo Nicky, sehr schönes Amuse Bouche! Einfach lecker, kann man vor allem beim Empfang o.ä. einfach mit den Fingern essen und ist trotzdem etwas Besonderes. Ich hatte Nordseekrabben zur Hand und habe die genommen. War klasse. Volle 5 *!! Viele Grüße aus dem Norden von Creativkoch

21.01.2009 11:00
Antworten
zookie85

Echt lecker. Wirklich etwas für Fans von Meeresfrüchten und exotischen Leckereien. Sehr zu empfehlen.

31.12.2008 20:20
Antworten
Nicky0110

Hallo Aililia, Die Quiches schmecken frisch zwar am Besten, aber sie können auch einen Tag vorher zubereitet werden. LG, Anika

10.03.2009 19:50
Antworten