Vorspeise
kalt
Backen
warm
Schnell
einfach
Fisch
Snack
Tarte
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Räucherlachs - Cake

schnell und super lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 18.02.2008



Zutaten

für
150 g Mehl
1 Pck. Backpulver
3 Ei(er)
2 Msp. Pfeffer
100 ml Öl (Sonnenblumenöl)
125 ml Milch (Vollmilch), warme
100 g Käse (Greyerzer), geriebener
200 g Lachs, geräucherter
1 Bund Schnittlauch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze (Umluft: 160°C) vorheizen.

Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben und gut vermischen. Eier, Salz und Pfeffer dazugeben und mit dem Schneebesen kräftig verquirlen. Nach und nach Öl, warme Milch und geriebenen Greyerzer einrühren. Den Lachs in dünne Streifen schneiden, den Schnittlauch hacken - beides in den Teig rühren.

Den Teig in eine ungefettete (!) Form geben und im heißen Backofen 45 Minuten backen.

Schmeckt warm und kalt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tengohambretambien

Originelles Rezept, einfache und schnelle Zubereitung und super Geschmack. Dazu eine große Salatschüssel - und eine leckere Mahlzeit steht auf dem Tisch. Danke vielmals für diesen tollen Schmaus!

09.05.2013 21:00
Antworten
NinaNachschlag

Hallo! Ich habe das Rezept gestern ausprobiert. Den Geschmack fanden wir grundsätzlich gut, das Ganze aber zu trocken. Vielleicht kann man eine leckere Soße dazu machen? Danke für das Rezept.

12.08.2012 13:07
Antworten
natzwutz

Schöne Kombination der Zutaten und mal was anderes. Kann sicher auch gut als Muffins gemacht werden. Allerdings würde ich zusätzliches Salz weglassen, der Räucherlachs ist schon sehr salzig und mit Greyerzer dazu ist das Ganze herzhaft genug.

04.03.2008 20:30
Antworten