Tomaten - Lauch - Quiche


Rezept speichern  Speichern

Ein herzhafter vegetarischer Vollkorn - Blechkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.63
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 18.02.2008 3438 kcal



Zutaten

für
500 g Mehl (Dinkelvollkorn)
2 TL Salz
1 TL Rohrzucker
1 Pck. Trockenhefe
n. B. Oregano, getrockneter, oder andere Kräuter
Cayennepfeffer
1 Dose Tomate(n) (Pizzatomaten) oder frische, gestückelte
3 Stange/n Lauch, in Ringe geschnittene
1 Becher Schmand
1 Eigelb
etwas Milch
1 Beutel Käse (z.B. Gratinkäse), geriebener
n. B. Parmesan
etwas Margarine für das Blech
Currypulver
Paprikapulver

Nährwerte pro Portion

kcal
3438
Eiweiß
120,37 g
Fett
148,97 g
Kohlenhydr.
392,12 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Aus den ersten fünf Zutaten einen Hefeteig zubereiten und an einem warmen Ort abgedeckt gehen lassen.

Sobald sich die Teigmenge etwa verdoppelt hat, eine Fettpfanne mit Margarine leicht einfetten, mit dem Teig auslegen und nochmals gehen lassen.

Inzwischen die Lauchstangen putzen, in Ringe schneiden und relativ gut auseinander ziehen, so dass möglichst einzelne Ringe entstehen. Dann den Teig mit den Pizzatomaten belegen und frische oder getrocknete Kräuter darüber streuen. Etwas geriebenen Käse darüber streuen und kräftig mit Salz, Pfeffer etc. nach Bedarf würzen.
Den Schmand aus dem Becher mit dem Eigelb und wenig Milch verrühren, so dass er weicher wird und auf die Tomaten gekleckst werden kann. Nun die Lauchringe über die gesamte Masse geben und kräftig mit geriebenem Gratinkäse bestreuen. Zuletzt noch etwas Parmesan raspeln oder hobeln und darüber streuen.

Im Backofen bei 200°C Heißluft ca. 25 Minuten backen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

catgirly

Der Teig ist gut mit 300 ml Wasser zu verarbeiten. Leckeres Rezept.

31.08.2018 12:27
Antworten
Juulee

Tolles Rezept! Die Quiche schmeckt vorzüglich. Sie macht gut satt und ist ziemlich gehaltvoll :-)! Juulee

06.01.2018 09:40
Antworten
ichundichxy

Ist das lecker! Mache jetzt in der Fastenzeit "7 Wochen ohne Fleisch"! Mit diesem Rezept kein wirkliches Opfer

14.02.2016 17:30
Antworten
bealein64

Vielleicht bin ich zu blöd, aber wie wird aus den ersten fünf Zutaten ein Hefeteig, wenn keine Flüssigkeit dabei ist. Kann Jemand helfen? Danke sehr.

12.05.2015 16:45
Antworten
Murna

ach so, und ich habe aus Versehen 1 TL Salz und 2 TL Rohrzucker in den Teig gemacht, statt andersherum... es hat dem Teig aber nichts abgetan. Habe dann einfach in die Schmand/Sahne Mischung etwas mehr Salz getan.

29.11.2014 19:50
Antworten
Murna

So, da ich die erste bin, etwas ausführlicher. Ich habe heute Mittag gemacht, mit halb Dinkelvollkorn und halb helles Dinkelmehl. Der Teig war etwas klebrig, aber mit gut eingeölten Händen, dann doch gut auf dem Blech zu verteilen. Mir hat eine Stange Lauch gereicht, war aber vielleicht auch eine größere, des weiteren 4 frische Tomaten. Die Quiche ist sehr schön locker geworden, sonst wäre sie vielleicht auch etwas zu Teiglastig. Wir haben sie wirklich gerne gegessen, von meinem Mann gibt es sogar 5 Sterne! Bilder (auch wenn nicht sooo gelungen) kommen nach. Danke fürs reinstellen, Gruß Murna

29.11.2014 19:40
Antworten
Gelöschter Nutzer

Danke barbie6 für den Hinweis! Die Flüssigkeitsmenge hatte ich vergessen. Es sind 350 ml lauwarmes Wasser!!! Wenn man mag, kann man noch einen Schuß Olivenöl dazu geben. Dann wird der Teig "geschmeidig". Gutes Gelingen Allen! YIN

10.10.2008 15:55
Antworten