Spritzgebäck à la Oma Irma


Rezept speichern  Speichern

einfaches Spritzgebäck mit Nüssen

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
 (397 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 18.02.2008 5553 kcal



Zutaten

für
500 g Mehl
250 g Zucker
250 g Margarine
2 Ei(er)
2 Pck. Vanillezucker
½ Pck. Backpulver
125 g Haselnüsse, gemahlen

Nährwerte pro Portion

kcal
5553
Eiweiß
85,61 g
Fett
296,24 g
Kohlenhydr.
633,25 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Alle Zutaten zu einem Teig zusammenrühren und für 1 Stunde zum Ruhen in den Kühlschrank stellen. Dann kann es auch schon losgehen.

Wahlweise mit Spritzbeutel, Fleischwolf oder Kekspresse Stränge, Blüten oder Kringel auf das mit Backpapier belegte Blech aufbringen. Die Keksrohlinge ca. 10 min. bei 180 °C im Umluftherd backen, bis sie leicht bräunen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lemmi6

Liebe KaRo1997 Wir lieben das Rezept deiner Oma ❣ Gerade ist wieder ein Teig im Kühlschrank und später gibts die weltbesten Kekse aller Zeiten 🤩 Vielen Dank für dieses Lieblingsrezept 🤗 Einen schönen Sonntag noch, lieben Gruß Marina

25.10.2020 10:46
Antworten
Lemmi6

Liebe KaRo1997 Wir lieben das Rezept deiner Oma ❣ Gerade ist wieder ein Teig im Kühlschrank und später gibts die weltbesten Kekse aller Zeiten 🤩 Vielen Dank für dieses Lieblingsrezept 🤗 Einen schönen Sonntag noch, lieben Gruß Marina

25.10.2020 10:40
Antworten
apple2506

Hallo😊 Kann man statt der Haselnüsse gemahlene Mandeln nehmen, schon mal jemand ausprobiert? Danke. LG

09.10.2020 11:49
Antworten
KaRo1997

Hallo! Ja, geht natürlich auch. Ich selbst wechsle immer mal zwischen Haselnüssen und mit Schale gemahlenen Mandeln. Blancierte gemahlene Mandeln haben weniger Geschmack, finde ich. LG KaRo1997

11.10.2020 12:29
Antworten
KaRo1997

Ja, natürlich geht es auch mit Butter. Schmeckt natürlich besser, aber Oma war bei ihrer Großfamilie ein Sparfuchs ;-)

21.06.2020 15:18
Antworten
HeckyLu

Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Das Gebäck schmeckt genau wie in meiner Erinnerung. Hab mir extra einen Fleischwolf gekauft, damit auch die Optik stimmt. Volle Punktzahl!

22.11.2010 14:32
Antworten
Londonlilly

Endlich habe ich dieses Rezept wiedergefunden, das meine Oma (die übrigens auch Irma hiess, lustiger Zufall!) immer gemacht hat! Die Nüsse machen definitiv den Unterschied, lecker!

03.10.2010 17:04
Antworten
xXMortischaXx

Lecker Lecker Lecker Die Kekse sind nicht Pfurz Trocken sonder saftig weich... Kann ich nur empfehlen.

06.01.2010 23:45
Antworten
zypy

Habe das 2. Mal Spritzgebäck gebacken und diesmal mit Nüssen. Ich muss sagen, dieses Rezept ist wirklich super. Die Kekse schmeckten genau wie bei meiner Oma. Ich denke, ich werde in Zukunft nur noch auf dieses Rezept zurückgreifen. Lg

22.10.2009 14:56
Antworten
shi_kira

Hallo, nach diesem Rezept hat schon meine Mutter ihre Haselnuss- Spritzgebäcke hergestellt. Ich habe es so von ihr übernommen und sie schmecken absolut köstlich. Mache ich das Spritzgebäck mit dem Fleischwolf, gebe ich eine handvoll Haselnüsse extra dazu. LG Gisela

08.12.2008 09:38
Antworten