Backen
Herbst
Kuchen
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfel - Käsekuchen mit Mürbeteig

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 18.02.2008 300 kcal



Zutaten

für
100 g Zucker
200 g Butter
300 g Mehl
Salz
8 Äpfel
11 Ei(er)
2 Pck. Vanillezucker
250 g Zucker
2 kg Quark
150 g Joghurt
60 g Mehl
etwas Zitronensaft
etwas Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag 6 Stunden Gesamtzeit ca. 1 Tag 6 Stunden 45 Minuten
Mürbeteig mit Zucker, Butter, Mehl, 1 Prise Salz und einem Ei herstellen und ca. eine halbe bis eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Äpfel waschen, schälen, vierteln, entkernen und mit Zitronensaft beträufeln. Die Eier mit Vanillezucker, Zucker und eine Prise Salz mit dem Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren. Quark, Joghurt und Mehl zufügen und unterrühren.

Mürbeteig aus dem Kühlschrank nehmen, auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in eine gefettete und mit Semmelbröseln ausgestreute Backform (ca. 32 x 39 cm) geben. Die Quarkmasse darauf streichen und gleichmäßig mit den Äpfeln belegen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 1 Stunde backen.

Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestäuben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

brigitte1612

Dieses Rezept habe ich gestern ausprobiert, sehr lockerer und saftiger Käsekuchen. LG Brigitte

01.02.2012 09:08
Antworten