Deutschland
einfach
Europa
Fleisch
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
ketogen
Lactose
Low Carb
Rind
Schnell
Schwein
spezial
Studentenküche
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schnelle Sauerkrautsuppe

Durchschnittliche Bewertung: 4.26
bei 32 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 16.02.2008 516 kcal



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischtes
1 Zwiebel(n), gewürfelte
1 Liter Gemüsebrühe
500 g Sauerkraut (Weinsauerkraut), mildes
500 g Tomate(n), passierte
80 g Tomatenmark
Salz oder Brühe
Pfeffer
Cayennepfeffer
n. B. Paprikapulver, edelsüß
n. B. Crème fraîche
Öl zum Anbraten

Nährwerte pro Portion

kcal
516
Eiweiß
29,20 g
Fett
39,83 g
Kohlenhydr.
9,19 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Hackfleisch und die gewürfelte Zwiebel in einem großen Topf mit etwas heißem Öl anbraten, danach mit der Gemüsebrühe aufgießen. Das Sauerkraut abtropfen lassen und klein schneiden bzw. klein hacken. Zusammen mit den passierten Tomaten und dem Tomatenmark zur Suppe geben. Die Suppe einmal gut durchkochen lassen und mit Salz oder Brühpulver und den übrigen Gewürzen nach Bedarf abschmecken.

Dann in tiefe Teller füllen und nach Belieben einen Klacks Crème fraiche in die Mitte geben.

Tipp: Am besten schmeckt die Suppe, wenn sie ein zweites Mal aufgewärmt wird.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Agapi71

Hallo Fee, ich habe das Incredible Hack von Garden Gourmet verwendet. Funktioniert aber auch mit dem Next Level Hack von Lidl oder dem veganen Hack von Rügenwalder, muss alles nicht nachgewürzt bzw. kann wie tierisches Hack verarbeitet werden. Als Crème fraîche nehme ich die Crème Vega von Dr. Oetker.

11.11.2019 21:26
Antworten
Fee2006

Vielen Dank dir!

12.11.2019 07:08
Antworten
Agapi71

Habe die Suppe vegan gekocht, d.h. mit Hack und Crème frâiche auf Pflanzenbasis. Bei mir kam noch etwas Kümmel dazu. Sehr lecker, tolles Rezept!

09.11.2019 15:24
Antworten
Fee2006

Hallo Agapi 71, vielen Dank für deinen Kommentar! Das finde ich sehr interessant, dass mein Rezept auch vegan funktioniert. Hast du das Sojahack noch extra gewürzt? Hast du die vegane Creme Fraiche selbst gemacht oder kannst du eine bestimmte Firma dafür empfehlen? Viele Grüße Fee

10.11.2019 08:10
Antworten
Cocolina1981

Heute gab es bei uns diese leckere Suppe. Mein Mann war hellauf begeistert. Sie schmeckt uns sehr gut. Wird es nun sicher öfters geben.

02.07.2019 19:29
Antworten
sandra-0881

Sehr lecker und sehr einfach zu machen! Vorallem hilft mir das Rezept beim abnehmen! Da Sauerkraut sehr gut ist zum abnehmen und da es keine Kohlenhydrate dazu gibt! Ich habe die Suppe schon öfters nachgekocht und selbst mein Mann isst diese Suppe gerne, das muss schon was heissen ;)

16.11.2010 15:58
Antworten
sandra-0881

Leckere Suppe, sehr einfach und schnell zu machen! Die werde ich öfters machen! Sehr zu empfehlen!

07.04.2010 12:52
Antworten
Mühlchen

Hallo, das ist das perfekte Rezept für den Neujahrstag. :-) Die Suppe war schnell zubereitet und hat total gut geschmeckt. Liebe Grüße Mühlchen

01.01.2010 19:34
Antworten
Gelöschter Nutzer

Die Suppe gab es gestern Abend. Weil mein Mann ein paar Probleme mit Sauerkraut hat, habe ich noch Kreuzkümmel dazugegeben und den Cayennepfeffer (hatte ich nicht mehr) gegen Harissa ausgetauscht. Das Ergebnis war superlecker! Ach ja, der Tipp mit dem Sauerkrautschneiden hat auch wunderbar funktioniert. Vielen Dank und LG von Jo.

25.11.2009 14:47
Antworten
FrauMausE

Superlecker und wirklich schnell zubereitet! Ich habe noch ein wenig Sahne und einen Schuß Ketchup dazugegeben. Tipp zum Sauerkrautschneiden: geht am schnellsten mit einer Haushaltsschere... LG FrauMausE

02.11.2009 11:26
Antworten