Schnelle Sauerkrautsuppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.39
 (47 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 16.02.2008 516 kcal



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischtes
1 Zwiebel(n), gewürfelte
1 Liter Gemüsebrühe
500 g Sauerkraut (Weinsauerkraut), mildes
500 g Tomate(n), passierte
80 g Tomatenmark
Salz oder Brühe
Pfeffer
Cayennepfeffer
n. B. Paprikapulver, edelsüß
n. B. Crème fraîche
Öl zum Anbraten

Nährwerte pro Portion

kcal
516
Eiweiß
29,20 g
Fett
39,83 g
Kohlenhydr.
9,19 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Hackfleisch und die gewürfelte Zwiebel in einem großen Topf mit etwas heißem Öl anbraten, danach mit der Gemüsebrühe aufgießen. Das Sauerkraut abtropfen lassen und klein schneiden bzw. klein hacken. Zusammen mit den passierten Tomaten und dem Tomatenmark zur Suppe geben. Die Suppe einmal gut durchkochen lassen und mit Salz oder Brühpulver und den übrigen Gewürzen nach Bedarf abschmecken.

Dann in tiefe Teller füllen und nach Belieben einen Klacks Crème fraiche in die Mitte geben.

Tipp: Am besten schmeckt die Suppe, wenn sie ein zweites Mal aufgewärmt wird.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Surina

Danke für das schnelle und sogar sommertaugliche Sauerkraut-Rezept. Ich habe das Rezept mit veganem Bratwursthack zubereitet. Danke sehr!

07.09.2022 16:47
Antworten
Tatze1

Hier hatte ich mir wg. den positiven Bewertungen etwas mehr versprochen. Leider war die Suppe nicht nach meinem Geschmack. Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden ;)

14.04.2022 21:42
Antworten
inmini

Eine mega leckere und schnelle Suppe. Ich hab mich genau an das Rezept gehalten und was soll ich sagen? Mein selber gemachtes Sauerkraut konnte einfach nicht besser verarbeitet werden.

19.01.2022 10:09
Antworten
Heute_kocht_Peter

Sehr geiles Essen!!! Mit magerem Hackfleisch ist es zudem auch wirklich kalorienarm. Bekommt wg. der Einfachheit 5 Sterne und kommt ins dauerhafte Kochbauch. Vielen Dank! Was ich nicht wusste: Wenn man (wie ich) Kartoffeln hinzugibt, dauert es wegen der Säure aus dem Kraut eine Ewigkeit bis die durch sind. Erst nach fast einer Stunde waren sie einigermaßen gar. Tipp aus dem Netz: Kartoffeln separat kochen.

21.12.2021 13:57
Antworten
Fee2006

Oh, das klingt sehr lecker! Es freut mich, das es dir geschmeckt hat und die Suppe als Basisrezept hilfreich war :-)

24.10.2021 11:54
Antworten
sandra-0881

Sehr lecker und sehr einfach zu machen! Vorallem hilft mir das Rezept beim abnehmen! Da Sauerkraut sehr gut ist zum abnehmen und da es keine Kohlenhydrate dazu gibt! Ich habe die Suppe schon öfters nachgekocht und selbst mein Mann isst diese Suppe gerne, das muss schon was heissen ;)

16.11.2010 15:58
Antworten
sandra-0881

Leckere Suppe, sehr einfach und schnell zu machen! Die werde ich öfters machen! Sehr zu empfehlen!

07.04.2010 12:52
Antworten
Mühlchen

Hallo, das ist das perfekte Rezept für den Neujahrstag. :-) Die Suppe war schnell zubereitet und hat total gut geschmeckt. Liebe Grüße Mühlchen

01.01.2010 19:34
Antworten
Gelöschter Nutzer

Die Suppe gab es gestern Abend. Weil mein Mann ein paar Probleme mit Sauerkraut hat, habe ich noch Kreuzkümmel dazugegeben und den Cayennepfeffer (hatte ich nicht mehr) gegen Harissa ausgetauscht. Das Ergebnis war superlecker! Ach ja, der Tipp mit dem Sauerkrautschneiden hat auch wunderbar funktioniert. Vielen Dank und LG von Jo.

25.11.2009 14:47
Antworten
FrauMausE

Superlecker und wirklich schnell zubereitet! Ich habe noch ein wenig Sahne und einen Schuß Ketchup dazugegeben. Tipp zum Sauerkrautschneiden: geht am schnellsten mit einer Haushaltsschere... LG FrauMausE

02.11.2009 11:26
Antworten