Backen
Torte
USA oder Kanada
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Banana Caramel Cream Cheese Pie

-ohne backen-

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
bei 52 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 16.02.2008 260 kcal



Zutaten

für

Für den Boden:

200 g Keks(e), (Schokokekse)
100 g Butter

Für die Creme:

4 Blatt Gelatine
100 g Zucker
2 EL Milch
200 g Frischkäse
300 g Joghurt
400 ml Sahne
n. B. Puderzucker

Für den Belag:

3 Banane(n)
50 g Walnüsse, gehackt
n. B. Kakaopulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Kekse zermahlen und mit der zerlassenen Butter mischen.
Als Boden in eine gefettete Springform füllen, dabei einen ca. 3 cm hohen Rand bilden. Im Kühlschrank fest werden lassen.

Für die Füllung die Gelatine nach Packungsanweisung einweichen.
Den Zucker mit der Milch aufkochen lassen, bis der Zucker sich gelöst hat und die Masse leicht dicklich wird. Vom Herd nehmen. Kurz abkühlen lassen.
Nun die eingeweichte Gelatine im Karamell auflösen.
Frischkäse und Joghurt verrühren, die Karamellmasse darunter rühren.
In den Kühlschrank stellen, bis die Masse zu gelieren beginnt.
Dann die Sahne steif schlagen und darunter heben.

Die geschälten Bananen zunächst der Länge nach halbieren, dann in Stücke schneiden.
Auf dem durchgekühlten Keksboden verteilen, die Karamellcreme darüber geben und glatt streichen. Mit den gehackten Nüssen bestreuen.
Mindestens 3-4 Stunden durchkühlen lassen, dann den Springformrand lösen und kurz vor dem Servieren – nach Wunsch- mit etwas Kakaopulver besieben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Erdbeerkuchen-Krümel

Einer der besten Kuchen die ich je gemacht habe! Ich habe Leipniz Kakaokekse verwendet, damit ist der Boden auf jedenfall fest geworden. Außerdem habe ich vorsichtshalber 6 Gelantine Blätter genommen und habe statt dem selbstgemachten Karamel (weil es mir nie gelingt) eine halbe Dose Karamel Kondens-Milcherzeugnis (die russische Variante von Milchmädchen) verwendet. Der Kuchen kam super an! Das nächste mal werde ich zu den Bananen auch noch Erdbeeren dazu machen, das stelle ich mir sehr lecker vor. Danke für das tolle Rezept!

04.05.2019 13:05
Antworten
ivlj2009

Bei mir war der Schokoboden sehr flüssig. Habe Schokokekse zermahlen und mit flüssiger Butter vermischt. Ich konnte den Rand gar nicht hochziehen. Was habe ich falsch gemacht? Welche Kekse nimmt ihr denn?

07.02.2019 21:26
Antworten
mcengelchen

Leckerer Kuchen, nur das Karamell gelang mir nie. Hab dann im Supermarkt eine Tube "Milchmädchen" von Nestle entdeckt. Damit sparte ich mir die Arbeit mit dem Karamell. Einfach die Gelatine mit dem Karamell vermengen (ca. ne halbe Tube oder je nach Geschmack). Ansonsten gibt es 5 Sterne.

19.08.2018 11:13
Antworten
JanaLu90

Heute das erste mal ausprobiert, wie im Rezept beschrieben. Hat super funktioniert! Geschmeckt hat der Kuchen auch allen, tolles Rezept vielen Dank!

04.11.2017 18:48
Antworten
Illumina

Der Kuchen ist lecker, aber 4 Blatt Gelantine sind definitiv zu wenig. Ich habe ihn über Nacht im Kühlschrank gelassen und er läuft hier so rum, dass ich nicht mal aus der Form bekomme :-( Ich werde ihn nochal mit 6-8 Blatt Gelantine machen. Die Walnüsse habe ich vorher in der Pfanne mit 30 ml Wasser und 30 g Zucker karamellisiert.

31.07.2016 10:31
Antworten
amenie

Hallo Alina, was für Kekse nimmst du denn immer ? Liebe Grüße, Amelie

11.06.2008 15:49
Antworten
kerstin3398

Hallo Alina! Danke für das super Rezept. Da ich keinen Keksboden mag, habe ich einen Schokobisquit gemacht, suuuuuuper lecker. LG Kerstin3398

25.05.2008 16:36
Antworten
Kristina_1978

Unendlich köstlich! Ich liebe dieses Rezept, Alina.

04.04.2008 23:51
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Alina, wie immer Traumhaft. Und ohne Backen. Einfach klasse.Danke, danke Gruß Jacktel

27.03.2008 10:03
Antworten
MeiLing

Ein wirklich leckerer Kuchen, der, wenn man sich an das Rezept hält auch schnell geht. Ich wollte keinen Keksboden machen und hab stattdessen diesen hier 2 Ei(er) 100 g Zucker, 1 Pkt. Vanillezucker 100 ml Öl 100 ml Milch 100 g Mehl 2 EL Kakaopulver ½ Pck. Backpulver (von deinen Tiramisu-Schnitten) gemacht. Fruchtig und lecker - Toll !!! MeiLing

17.02.2008 16:29
Antworten