Buntes Früchteblech

Buntes Früchteblech

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 14.12.2002 380 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Butter, weich
200 g Zucker
2 Zitrone(n) - Schale, abgerieben
3 Ei(er)
3 Ei(er), davon das Eiweiß
100 ml Sahne
250 g Mehl
1 Pck. Backpulver
Fett, für das Blech

Für den Belag:

500 g Pfirsich(e) in Spalten
500 g Kirsche(n), süß
500 g Weintrauben
2 Banane(n)
220 ml Zitronensaft
275 g Zucker
10 g Butter
60 g Speisestärke
3 Ei(er), davon das Eigelb
3 Pck. Tortenguss, klar für je 1/4 Liter
500 ml Traubensaft, klar

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Butter, Zucker und Zitronenschale schaumig rühren, Eier und Eiweiß unterrühren. Sahne zugießen, verrühren. Mehl und Backpulver vermischen und unter die Masse geben.
Ein Blech (34 x 40) fetten, Teig darauf verteilen. Im Ofen (E-Herd: 175°/ Umluft: 160°) 15 – 20 min. backen, auskühlen. Pfirsiche abtropfen lassen, Saft auffangen. Kirschen entsteinen, Trauben halbieren, entkernen. Banane in Scheiben schneiden und sofort mit 2 EL Zitronensaft beträufeln.
Restlichen Zitronensaft, 300 ml Wasser, 200 g Zucker und Butter aufkochen, Stärke zugeben, aufkochen. Vom Herd nehmen, Eigelb vorsichtig unterrühren, 10 min. abkühlen lassen und dann auf den Kuchen streichen.
Obst auf den Kuchen verteilen. Tortenguss-Pulver und restlichen Zucker mischen, unter Rühren Pfirsich- und Traubensaft zugießen und aufkochen. Guss auf dem Obst verteilen eine Stunde ruhen lassen bis er fest ist.


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

anjabirgit

Ich habe diesen Kuchen schon sehr häufig gemacht und er gehört zu einen meiner Lieblingskuchen seit 25 Jahren. Allerdings habe ich ihn dahingehend abgewandelt, als dass ich statt Zitronensaft Orangensaft (frischgepresst) verwende. Mir war das beim ersten Mal viel zu sauer. Aber so ist er der Hit!

24.03.2022 21:50
Antworten
Anneee

Leider ist der Kuchen nicht so gut angekommen,vielleicht habe ich auch was falsch gemacht.Er war ziemlich labberig. :o(( Anneee

03.11.2005 06:43
Antworten
Mane

@hackenwärmer ich hätte jetzt auch gerne gewusst wie der Kuchen geworden ist??!! Gruß Mane

13.05.2004 08:36
Antworten
hackenwaermer

gefällt mir gut, werde ich am sonntag für meine lieben kollegen machen

26.12.2003 20:00
Antworten
Lila1125

Klasse Idee. Ob gemischt oder Sorte für Sorte, für jeden was dabei. Werd ich demnächst bald ausprobieren

26.01.2003 22:43
Antworten