Brokkoli - Auflauf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (272 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 16.02.2008 1317 kcal



Zutaten

für
750 g Hackfleisch, gemischt
2 Zwiebel(n)
etwas Knoblauchpulver
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
2 EL Tomatenmark
1 Becher Crème fraîche, normal
1 Becher Crème fraîche, mit Kräutern
250 g Bandnudeln, grüne
1 kg Brokkoli
200 g Käse, geriebener
1 Becher Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
1317
Eiweiß
65,31 g
Fett
91,12 g
Kohlenhydr.
60,05 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Zwiebeln würfeln, mit dem Hackfleisch anbraten und mit Knoblauch, Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Dann Tomatenmark und die beiden Becher Crème fraîche dazugeben und abschmecken.

Die Bandnudeln in Salzwasser knapp bissfest kochen. Brokkoli in kleine Röschen schneiden und in Salzwasser nicht zu lange garen, er soll auch noch bissfest sein.

In eine Auflaufform wie folgt schichten: 1. Schicht Nudeln, 2. Schicht Hackfleisch, 3. Schicht Brokkoli. Darüber den Käse streuen und die Sahne darüber gießen.

Bei 200°C ca. 40 Minuten überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

natalie-vom-kayns

Ich liebe es. Dieses Rezept vereint alle meine Lieblingszutaten: Brokkoli, Nudeln und Hackfleisch 🤤 Für meine mittelgroße Auflaufform verwende ich 500g Hackfleisch, 500g Brokkoli und 250g Nudeln. Da mir das Rezept beim ersten Mal etwas zu fettig war, lasse ich die 200g Sahne am Ende komplett weg und statt Creme fraiche verwende ich Saure Sahne. Für die von mir verwendeten Mengen (s. oben) genügt dann auch ein Becher Saure Sahne. Insgesamt ist dieses Rezept aber einfach genial, daher 5 Sterne von mir 👍

14.06.2020 17:04
Antworten
Kochjule65

TOLLES REZEPT! Ich mache es in einer vegetarischen Variante, mit Sojaschnetzel und doppelte Menge Tomatenmark.

18.03.2020 18:29
Antworten
OsnaBSC

Habe das Rezept vegetarisch und mit Vollkornnudeln zubereitet. Schnell und lecker

27.02.2020 14:01
Antworten
Lida-Mild

sehr sehr leckerer auflauf, schnell und einfach zubereitet und der Geschmack ist einfach bombastisch 😍

27.01.2020 21:07
Antworten
Izli

Lecker!!!

21.11.2019 11:03
Antworten
Sternchen0868

Superlecker! Perfekte Mengenangaben, das Verhältnis Nudeln, Soße und Gemüse optimal. Statt des Knoblauchpulvers habe ich 2 kleine Zehen in die Soße gepreßt. 5 Sterne ! Viele Grüße Sternchen0868

15.01.2013 21:50
Antworten
frechdachs_

vielen dank für dieses wunderbares gericht...einfach zu machen und vorzubereiten, sehr lecker wenn mann es nochmals aufwärmt...einfach ein gericht was 5 punkte verdient...werde es noch oft machen....lecker lecker die freche

20.11.2012 14:33
Antworten
aschrode12

Hab das Gericht nachgekocht und ich muß sagen es war sehr, sehr lecker! Meine Männer haben gefuttert als hätten sie schon Tage nichts mehr zu essen bekommen! Note 5

10.09.2011 18:03
Antworten
riosu

Ist das dann nicht Note 1? :-D

11.12.2014 16:35
Antworten
Tessie

Mir hat der Auflauf sehr gut geschmeckt. Ich werde ihn nun sicherlich des öfteren kochen. Die Hackfleischsoße habe ich durch eine Dose gestückelte Tomaten ergänzt und durch die Verwendung vom Creme legere, Cremefine und fettreduziertem Käse habe ich das ganze Gericht etwas abgespeckt.

12.08.2008 19:34
Antworten