Dünsten
einfach
Gemüse
Hauptspeise
Pilze
Schnell
Snack
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Austernpilz - Möhren - Pfännchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.64
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 14.12.2002 550 kcal



Zutaten

für
600 g Austernpilze
500 g Möhre(n)
1 Schalotte(n)
1 Zehe/n Knoblauch
3 EL Öl
Salz
Pfeffer
1 Bund Petersilie
150 g Crème fraîche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Austernpilze waschen und mit Küchekrepp vorsichtig trocken reiben. Die Möhren schälen und in dicke Scheiben schneiden. Schalotte und Knoblauch schälen. Schalotte in Spalten schneiden, Knoblauch fein hacken.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Schalotte und Knoblauch darin anbraten. Möhren und Austernpilze dazu geben und unter wenden rundherum anbraten. Ca. 10 Min. weiter braten und mit Salz und Pfeffer pikant würzen.
Petersilie waschen und grob hacken. Mit Creme fraiche in die Pfanne geben und heiß servieren.
Dazu passt Fladenbrot oder Baguette.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

labello1105

Hallo, habe heute diese leckere Pfann ausprobiert und war wirklich begeistert. Ich habe Möhren und Zucchini gemischt. Dazu gab es Kartoffeln und ein Kalbsminutensteak. Also wirklich zu empfehlen. Gruß Nicole

15.01.2012 19:18
Antworten
Melaina

Hallo! Dein Rezept habe ich in der Originalversion schon mal gekocht, war sehr lecker! Heute habe ich etwas abgewandelt: Dazu kamen noch eine kleine Dose Erbsen und um es etwas kalorienärmer zu machen: statt der Creme fraiche 2 EL 15 % Sahne und nach dem ausschalten der Herdplatte noch 6 EL 1,5% Jogurt und etwas Zitronensaft. Gruß Melaina

12.07.2011 18:43
Antworten
thyme

Sehr einfach, sehr lecker. Ich habe statt Créme fraiche Sahne dazugegeben und etwas einköcheln lassen und das Ganze zu Spaghetti serviert. Schmeckt sehr gut. Grüße, thyme

12.04.2008 23:58
Antworten
ProPetz

Wunderbar! Hab's mitlerweile mehrfach nachgekocht - jedesmal Begeisterung!!! ;-)))

15.03.2007 21:18
Antworten
melanietrittau

Hallo, uns hat das Pfännchen sehr gut geschmeckt. Dazu gab es ein leckeres Kotelett und Kartoffeln. Nur als Tip für die Fleischesser...

05.04.2006 16:06
Antworten
eflip

Tolle Idee, ich kannte es bislang ohne Karotten und nur mit Lauchzwiebeln, aber diese Variante werde ich jetzt beibehalten!! Vielen Dank!

06.09.2005 10:46
Antworten
frank160

Habe dieses Rezept gestern ausprobiert,wirklich super lecker.Habe statt dem Baguett einen gemischten Salat dazu gereicht.Werde es öfter machen.

23.01.2005 09:01
Antworten
mausekind

Wirklich ein lecker-schnelles Gericht. Ein Tipp: Möhrchen etwas dünner schneiden, sie sind dann nicht mehr so hart; und zum Kaloriensparen, Creme fraiche -light- verwenden.

02.10.2004 11:24
Antworten
JaSi

Hallo liebes CK-Team, heute habe ich das Austernpilz-Möhren-Pfännchen nachgekocht, bzw. etwas abgewandelt. Statt der Möhrchen habe ich Zucchinis kleingeschnitten und statt der Crème fraiche habe ich Schmand genommen. Da wir es etwas würziger mögen, habe ich dem Ganzen noch einen Teelöffel Senf zugefügt. Zu diesem Gericht haben wir kleine Reistürmchen aus duftendem Basmatireis gegessen. Tolles Rezept, vielen Dank JaSi PS: Wir haben ein paar Bilder dazu hochgeladen.

25.09.2004 21:10
Antworten