Bewertung
(6) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.02.2008
gespeichert: 161 (0)*
gedruckt: 2.100 (2)*
verschickt: 21 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
22.545 Beiträge (ø3,6/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 kleiner Kürbis(se) (Hokkaido), etwa 1 kg
1 m.-große Zwiebel(n), klein gehackt
Knoblauchzehe(n), frischer
1 Glas Weißwein, trocken
1 Liter Hühnerbrühe
1 Stück(e) Ingwer, halbdaumengroß, klein gehackt (nach Belieben)
1 Stängel Zitronengras
  Chilipulver oder 1 kleine gehackte Chilischote, Muskat
100 ml Sahne, frische (nach Wunsch)
  Für das Gemüse:
100 g Linsen, rote
1 Glas Weißwein, trocken, (knapp)
250 ml Hühnerbrühe
Knoblauchzehe(n)
1 kleine Zwiebel(n) oder Schalotte, klein gehackt
 etwas Salz und Pfeffer
 etwas Öl

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Kürbis vierteln und Kerne und Gras entfernen. Die Schale dranlassen und den Kürbis in Würfel schneiden. Die Zwiebel in Öl anbraten, Knoblauch und Kürbisfleisch dazugeben und mitbraten, dann mit Wein und Hühnerbrühe ablöschen, Ingwer und Zitronengras dazugeben, mit Salz, Pfeffer, Chili und Muskat leicht würzen und köcheln lassen, bis das Kürbisfleisch weich ist. Das Zitronengras herausnehmen und die Suppe mit dem Mixer glatt pürieren, abschmecken und mit der Sahne aufmixen.

Für die Linsen die Zwiebel bzw. Schalotte in etwas Öl anbraten, Knoblauch und die roten Linsen dazugeben und mit Wein und Hühnerbrühe ablöschen, nur so viel Brühe verwenden, dass sie von den Linsen vollkommen aufgenommen wird! Nach 10 Minuten mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Einen Suppenteller mit Kürbissuppe halb füllen und in die Mitte einen Berg rote Linsen setzen.

Wer das Farbspiel noch vertiefen möchte, kann zusätzlich etwas Kürbissuppe aus einer etwas helleren Sorte (z. B. Butterkürbis, dann aber schälen) herstellen und geeignet verteilen.

Dazu braucht man weiter gar nichts, aber es schmecken auch Wiener Würstchen, geräucherte Forelle oder Räucherlachs gut dazu.