einfach
Frühling
gebunden
Geheimrezept
gekocht
Krustentier oder Muscheln
raffiniert oder preiswert
Schnell
Suppe
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bärlauch - Petersilienwurzel - Suppe

Mal was neues!?

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 16.02.2008 415 kcal



Zutaten

für
100 g Petersilienwurzel(n), klein gewürfelt
1 Zwiebel(n), klein gewürfelt
50 g Bärlauch, in feine Streifen geschnitten
20 g Butter
¾ Liter Gemüsebrühe
100 g Sahne
2 TL Zitronensaft, frisch gepresst
wenig Pfeffer, weiß
wenig Salz
150 g Nordseekrabben, frische
2 Scheibe/n Toastbrot, klein gewürfelt
20 g Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die ersten 20 g Butter in einem Topf auslassen und Petersilienwurzel sowie Zwiebeln darin anschwitzen. Bärlauchstreifen zufügen und mit anschwitzen. Mit Gemüsebrühe ablöschen und mit Sahne auffüllen. Ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
Den Topf vom Herd nehmen und die Suppe mit einem Pürierstab pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Die frischen Nordseekrabben zufügen und in der Suppe warm werden lassen.

Nun die nächsten 20 g Butter in einer Pfanne auslassen und die Toastbrotwürfel darin unter ständigem Rühren goldgelb zu Croutons rösten.

Die Suppe mit den Croutons bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.