Gurkenpfanne


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.07
 (53 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 14.12.2002 669 kcal



Zutaten

für
500 g Mett vom Schwein
2 EL Öl
1 kg Schmorgurke(n)
1 Zwiebel(n)
¼ Liter Gemüsebrühe
100 g Sahne
Salz
Pfeffer
1 EL Saucenbinder
1 Bund Dill

Nährwerte pro Portion

kcal
669
Eiweiß
25,59 g
Fett
56,40 g
Kohlenhydr.
13,95 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Aus dem Mett kleine Bällchen formen und im heißen Öl rundherum ca. 8 Min. braten. Gurken schälen, längs halbieren, entkernen und dann in Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Mettbällchen aus der Pfanne nehmen. Gurken und Zwiebeln im heißen Bratfett andünsten. Brühe und Sahne dazu geben und alles ca. 10 Mi. einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Noch mal aufkochen lassen und mit Saucenbinder ein wenig andicken. Dill waschen, klein hacken und dazu geben. Mettbällchen dazu geben und servieren.
Sehr gut dazu schmeckt Kartoffelpüree.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

enkelmargret626

Ich liebe dieses Gericht , mit Püree lecker

21.08.2022 14:39
Antworten
Christine-v-Storch

Hi, Hmm nun war ganz ok, aber hat mich bzw uns nicht vom Hocker gehauen.... Sorry Lg

11.09.2020 23:01
Antworten
dragoz

ich habe 1,5kg Salatgurke verwendet, etwas mehr Sahne (Kochsahne) und etwas weniger Brühe,vdann war kein Saucenbinder nötig. statt Meck hatten wir gemischtes Hack, das ich noch gesalzen und gepfeffert habe.

23.05.2020 21:51
Antworten
dragoz

Vielen Dank für das schöne Rezept, es hat herrlich geschmeckt. ich habe mir erlaubt, ein paar Änderungen zu machen:

23.05.2020 21:50
Antworten
johannes60

Dieses Gericht gehört seit 15 Jahren zu unseren Standard-Familien-Leibgerichten. Ich stelle hier eine exotisch angehauchte Variante zur Verfügung: 1 kg Schmorgurken schneide ich ungeschält in Spalten und entwässere sie mit bis zu 2 TL Salz für etwa 10 Minuten in einer Schüssel. Die ausgetretene Flüssigkeit gieße ich ab, so behalten die Gurken beim Schmoren mehr Biss. Für die Hackbällchen verknete ich 500 g Rinderhack mit 1 Ei, 1 Scheibe Toast (in Milch eingeweicht), Schnittlauch, 1 TL Senf, Salz, Pfeffer, 1 TL scharfe Knoblauch/Chili Paste aus dem Asialaden. Die Schärfe hat später ein schönes Zusammenspiel mit der Sahnesoße. Statt Gemüsebrühe nehme ich Rindsbouillon. Der Rest läuft nach Rezept. Sobald die Sahnesoße eingekocht ist, schmecke ich sie mit Pfeffer und ein paar Räucherchiliflocken ab und rühre dann einen TL Kurkuma ein - das gibt dem Ganzen eine goldene Farbe (siehe Foto) und ein pikant-scharfes Aroma.

08.05.2020 16:13
Antworten
fine

Hallo, das Rezept kann man sicher auch mit Salatgurken machen - wird aber anders schmecken. Schmorgurken haben eine andere Konsistenz und natürlich einen anderen Geschmack. Ich mag es übrigens gern, wenn die Mettbällchen im Gericht gar ziehen, und würze die Sauce noch gern mit etwas Zitrone. gruß, fine

20.01.2005 16:15
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, kann man das auch mit Salatgurken machen?

16.09.2004 21:58
Antworten
nh3010

Hallo, vielen dank für das tolle Rezept, ich habe es heut ausprobiert und meine lieben waren echt begeistert. Vielen Dank. Gruß Nicole

01.09.2004 15:27
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Callista, das ist ein wirklich schönes Rezept. Schmorgurken werden meiner Meinung nach viel zu wenig geschätzt, dabei sind sie so köstlich! Die Kombination mit Mettbällchen und Dill klingt sehr verlockend. In der Gurkenzeit wird dieses Rezept bestimmt von mir zubereitet! Habe es gerade gespeichert. Gruß Thomas

01.06.2004 08:10
Antworten
anglkhg

Habe diese Gurkenpfanne ausprobiert. Mein Kommentar dazu: Einfach Super.

25.08.2003 18:40
Antworten