Europa
gekocht
Griechenland
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Saucen
Schwein
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gyros im Versteck - mit Metaxasauce

Eigenkreation

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 16.02.2008



Zutaten

für
1 kg Schweinefleisch (Oberschale oder Nacken) am Stück

Für die Marinade:

2 TL Oregano
½ TL Thymian
1 TL Pfeffer, schwarzer, grob gemahlener
1 Zitrone(n), der Saft davon
1 Tomate(n), in dünne Scheiben geschnittene
3 EL Olivenöl

Für die Sauce:

1 Zwiebel(n), in Ringe geschnittene
2 cl Metaxa (5-Sterne)
300 ml Gemüsebrühe, warme
1 Becher Crème fraîche
4 TL Pfeffer - Körner, grüne
½ TL Salz
500 g Nudeln (z.B. Rigatoni oder Tagliatelle)
1 Beutel Käse (Pizzakäse oder Emmentaler o.ä.), geriebener
4 EL Tomatenmark

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 5 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden 30 Minuten
Das Fleisch in dünne und feine Streifen schneiden.

Die Zutaten für die Marinade miteinander verrühren und das Fleisch mindestens 5 Stunden (besser über Nacht) ziehen lassen.

In einer vorgeheizten Pfanne scharf anbraten und nach wenigen Minuten herausnehmen und beiseite stellen. Im Bratenfond für die Sauce die Zwiebelringe glasig braten, mit Metaxa ablöschen und zwei Minuten einkochen lassen. Dann die warme Gemüsebrühe dazugeben und das Tomatenmark einrühren. Nach weiteren zwei Minuten die Pfefferkörner und Crème fraiche unterrühren, kurz aufkochen und zur Seite stellen.

In der Zwischenzeit Wasser zum Kochen bringen und die Nudeln darin nach Packungsanweisung al dente garen. Anschließend abschütten.

Das Fleisch in einer Auflaufform verteilen, etwa die Hälfte der Sauce darüber gießen. Die Nudeln auf dem Fleisch verteilen und den Rest der Sauce darüber verteilen. Als Abschluss den Käse über das Ganze streuen.

Das "Gyros im Versteck" im vorgeheizten Backofen bei 200°C noch 10-15 Minuten gratinieren.

Hierzu passt hervorragend ein griechischer Salat und ein Gläschen trockener oder halbtrockener Rotwein. Kali orexi!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jerchen

Bandnudeln nehmen mehr Sauce auf, aber das ist eben von Fall zu Fall verschieden. Das mit dem Knobi, kann jeder machen, wie er möchte. Bei uns kommt oft auch Knobi ran, immer abhängig vom "Mitesser"... LG Jerchen

15.01.2010 08:18
Antworten
karin510

Hallo, heute gab es dieses Gyros bei uns. Es hat gut geschmeckt, allerdings fand ich, dass es zu wenig Soße war. Ich hatte nur 300g Bandnudeln genommen, trotzdem war es etwas knapp. Das nächste Mal nehme ich darum etwas mehr Flüssigkeit. In der Marinade könnte ich mir auch noch gut eine kleingewürfelte Knoblauchzehe vorstellen. LG Karin

10.01.2010 16:23
Antworten
Jerchen

Schön, daß es Euch geschmeckt hat! :-) LG Jerchen

26.08.2008 16:50
Antworten
schaumloeffel

Hallo Jerchen, gestern gab es dieses Rezept mit Deiner herrlichen Metaxasauce - sehr lecker! Da ich das Rezept nur für 2 Personen gemacht habe, habe ich die Auflaufform für 10 Minuten zum Überbacken in die Mikrowelle mit Grill gestellt. LG Karin

25.08.2008 15:25
Antworten