einfach
Fleisch
Gluten
Lactose
Studentenküche
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Dicke Bohnen mit Speck und Salzkartoffeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
bei 94 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 14.02.2008 218 kcal



Zutaten

für
3 Gläser Bohnen, dicke
6 Scheibe/n Bauchspeck, durchwachsen, geräuchert, in Stücke geschnitten
3 m.-großer Zwiebel(n), gewürfelt
2 EL Butter
2 Prisen Bohnenkraut, getrocknet
etwas Pfeffer
etwas Mehl

Nährwerte pro Portion

kcal
218
Eiweiß
6,06 g
Fett
15,62 g
Kohlenhydr.
13,44 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Bohnen aus dem Glas abtropfen lassen und das Bohnenwasser auffangen.

Die Zwiebeln in der Butter andünsten. Mehl zu den Zwiebeln geben und mit dem Bohnenwasser eine Schwitze herstellen. Den Bauchspeck und die Bohnen hinzufügen und ca. 15 Minuten köcheln lassen.

Dazu schmecken sehr gut Salzkartoffeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hurrrrrrrrrrrrz

Hallo, genauso, wie ich es von Muttern kenne. Habe es seit meiner Jugend nicht mehr gegessen. Werde das Gericht jetzt aber ab und zu sehr gerne auftischen. Schnell und einfach zubereitet und sehr lecker. Bild wurde hochgeladen. Danke, 5 Sterne 👍

21.09.2019 09:35
Antworten
Eber666

Danke für das tolle Rezept. Sehr lecker. Wird garantiert immer wieder nachgekocht.

17.09.2019 20:11
Antworten
E_liebt_kochen

Super das Rezept! Wie bei Mama!👍😊

30.03.2019 18:15
Antworten
xJackiiiy

Super lecker! Meine Oma hat diese immer für mich gemacht. Ich wollte sie auch mal probieren, bin jedoch Vegetarier. Habe also räuchertofu genommen und ihn mit den Zwiebeln angebraten. Hat super funktioniert und meiner Mutter (nicht vegetarisch) hat es auch sehr gut geschmeckt 😄

03.02.2019 17:16
Antworten
Muckilein91

Ich liebe es! Ich nehme, wenn ich ihn da habe, fetten Speck - sonst perfekt :-) 5 Sterne von mir

08.01.2019 10:47
Antworten
worlds

Eine kalorienärmere Variante wäre, den Speck weitgehend durch in Stücke geschnittene Würstchen zu ersetzen. So hat es früher meine Mutter gemacht.

23.02.2011 10:32
Antworten
marylis

Hallo, das ist einer der großen Ernährungsirrtümer, dass gerächerter Bauchspeck soviel mehr Kalorien im Vergleich zu einer Wurst. In der Wurst ist das Fett nur besser versteckt. Nährwerte geräucherter Bauchspeck auf 100g: 331 kcal Eiweiß 14,5g; Fett 29,1 g; KH 0g Nährwerte Fleischwurst auf 100g: 295 kcal Eiweiß 11.6g; Fett 27,2g; KH 0g LG Marylis

28.06.2013 14:06
Antworten
sternchen1383

von mir hast du 5 sterne bekommen schmeckt wirklich klasse und sogar meine 3 Männer essen es sehr gerne,........genauso wie ich die früher bei meiner oma gegessen habe,danke fürs rezept =) lg heike

10.08.2010 18:59
Antworten
La_Maman

Hallo susili, genauso mache ich auch meine dicken Bohnen ;-) Für zwei Personen nehme ich ein großes Glas Bohnen (420g) und 150g Speck. Schmeckt einfach immer wieder gut! Grüße, La_Maman

06.08.2010 18:56
Antworten
Gelöschter Nutzer

Oh ich liebe dicke Bohnen (auch wenn sie irgendwie nach "Käsemauken", also Schweißfüße riechen..). Danke für das tolle Rezept, schmeckt klasse!!!

07.06.2010 20:35
Antworten