Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.02.2008
gespeichert: 15 (0)*
gedruckt: 286 (0)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.01.2007
3.973 Beiträge (ø0,93/Tag)

Zutaten

Fischfilet(s), (Zanderfilet, ca. 250 g)
Zitrone(n), unbehandelt
Knoblauchzehe(n)
  Olivenöl
  Salz und Pfeffer
  Petersilie, glatte, einige Stängel
  Dill einige Stängel
  Kerbel einige Stängel
  Borretsch einige Stängel oder
1 Pck. Kräuter, TK (8-Kräutermischung)
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Die Kräuter waschen, trocken tupfen und fein hacken. Die Knoblauchzehen schälen, klein schneiden, etwas salzen und mit einem breiten Messer zerdrücken.
Von der Zitrone etwas Schale abreiben, die Frucht auspressen. Die Frühlingszwiebeln putzen und fein hacken. Alles mit etwas Olivenöl vermengen.

Die Filets salzen und pfeffern. Die Kräutermischung aufstreichen, jeweils eins in Alufolie packen und gut verschließen, damit kein Saft austreten kann.

Für 20 Minuten im Backofen garen.