Knusprige Fischwürfel auf Gemüse


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 14.02.2008



Zutaten

für
250 g Seeteufelfilet(s)
2 EL Sojasauce
1 Knoblauchzehe(n), durchgepresst
3 EL Speisestärke
1 Paprikaschote(n), grün
200 g Chinakohl
100 g Pilze, (z.B. Champignons oder Shiitake)
100 ml Brühe
Öl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Sojasauce mit dem Knoblauch verrühren. Den Fisch in ca. 2 cm große Würfel schneiden und hineingeben. Zugedeckt im Kühlschrank ca. 30 Minuten marinieren. Danach den Fisch abtropfen lassen und im Stärkemehl wenden.

Öl in einer Pfanne heiß werden lassen und den Fisch ca. 5 Minuten braten, herausnehmen und warm stellen.

Die Paprikaschote würfeln, den Chinakohl in Streifen und die Pilze in Scheiben schneiden. Wenig Öl heiß werden lassen und das Gemüse ca. 5 Minuten unter Wenden braten. Die Brühe dazugießen und etwas einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Fisch auf dem Gemüse anrichten.

Dazu passt Reis.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jonaswho

Funktioniert auch mit Hechtwürfel...yummy... j aus b

04.05.2013 20:55
Antworten
margot52

Hallo kaktus1709, habe diese Woche Dein Rezept nachgekocht, allerdings mit Pangasiusfilet. War sehr lecker gebe dafür **** Sterne. Das nächste mal werde ich die doppelte Menge an Chinakohl nehmen da wir Gemüsefan sind. L.G. Margot

12.09.2010 11:17
Antworten
delacre

hallo...wollte heute eigentlich dein Rezept ausprobieren, aber natürlich ist nirgendwo Seeteufel zu finden...kennst du vielleicht eine Alternative, die so ähnlich schmecken könnte? Liebe Grüße

25.04.2009 12:02
Antworten
kaktus1709

Hallo delacre! Ich habe dieses Gericht auch schon mal mit Lachs gemacht. Das schmeckt natürlich etwas anders als mit Seeteufel, war aber auch sehr lecker. Gut vorstellen könnte ich mir auch Pangasius, Kabeljau oder Thunfisch. Ich denke, dass sich am besten Fische mit festem Fleisch dazu eignen, damit sie beim Braten nicht zerfallen. Am besten einfach mal probieren, was schmeckt. LG kaktus1709

27.04.2009 14:54
Antworten
delacre

hallo...wollte heute eigentlich dein Rezept ausprobieren, aber natürlich ist nirgendwo Seeteufel zu finden...kennst du vielleicht eine Alternative, die so ähnlich schmecken könnte? Liebe Grüße

25.04.2009 12:02
Antworten
kaktus1709

Hallo! Vielen Dank für die tolle Bewertung. Es freut mich, dass es geschmeckt hat. LG kaktus1709

27.01.2009 16:51
Antworten
Sonnentraum

Das war perfekt! Der Fisch soooo lecker. Hab´s allerdings ein kleines bisschen abgewandelt, weil ich´s im Wok machen wollte, d.h. Reis noch gleich mit dazu gegeben und am Schluss den Fisch drauf. Und auch noch WW-geeignet!

26.01.2009 13:44
Antworten