Gemüse
Kartoffel
raffiniert oder preiswert
Salat
Snack
Türkei
Vegetarisch
Vollwert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Türkischer Kartoffelsalat mit Karotten und Joghurt

Schmeckt einfach fantastisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.06
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 14.02.2008



Zutaten

für
5 große Kartoffel(n)
5 Karotte(n)
2 EL Essig
2 TL Salz
2 EL Öl
500 g Joghurt, evtl. mehr
1 kleine Knoblauchzehe(n)
Paprikapulver
einige Stiele Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Kartoffeln gar kochen. Die Karotten schälen und raspeln. Den Joghurt mit der durchgepressten Knoblauchzehe mischen. Die Kartoffeln schälen, abkühlen lassen und in sehr kleine Würfel schneiden.

Die geraspelten Karotten in Öl anbraten, dann zu den Kartoffeln geben, salzen, den Essig dazugeben und vermischen. 20-25 Minuten kühl stellen.

Anschließend die Kartoffel-Karotten-Mischung völlig mit dem Joghurt bedecken, sodass nichts mehr davon zu sehen ist.

Etwas Paprikapulver darüber streuen, mit Petersilie garnieren und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sonntagstraberin

So wenig Zutaten und soooooo lecker! Überraschungserfolg!

17.03.2015 18:36
Antworten
UtiS83

Haben diesen Salat gestern in einem Kochkurs gemacht. Wollte das Rezept hier veröffentlichen - zu spät! :) Der Salat war prima, wir haben den Joghurt nur noch schön mit Salz und Pfeffer gewürzt, ansonsten ist es genau das gleiche Rezept!

08.10.2014 08:38
Antworten
wuermimom

Der Kartoffelsalat ist echt superlecker, habe ihn zum Grillen statt eines gemischten Blattsalates mitgenommen. Alle waren restlos begeistert!! Beim zweiten Mal habe ich noch Fetakäse unter die Kartoffel-Möhren-Masse gemischt. War sogar noch etwas besser... Gehört ab sofort zu unserem Standard beim Grillen!!!

11.07.2011 14:02
Antworten
Ashtai

Ich habe den Kartoffelsalat zum Mittagessen ins Büro mitgenommen. Er ist einfach superlecker. Statt Jogurt habe ich jedoch Crème Fraîche genommen, da ich kein Jogurt esse. Doch es hat dem Geschmack nicht geschadet. Ausserdem habe ich die Karotten nicht angebraten, da ich gerne noch etwas Frischkost in meinem Salat haben wollte. Diesen Kartoffelsalat wird es sicher bald wieder einmal geben.

01.07.2011 12:16
Antworten
Fadette

Ich habe es genau so gemacht wie angegeben (nur mit etwas mehr Knoblauch) und ich hätte mich reinlegen können. Könnte ich jetzt glatt schon wieder essen. Danke für dieses schöne Rezept! Viele Grüße von Fadette

26.11.2010 18:00
Antworten
cindy47

sehr lecker der wird wieder gemacht lg cindy47

20.07.2009 16:49
Antworten
evalima

Mir war der "nur-Jogurt" etwas zu sauer. So habe ich noch etwas Schmand dazu gemischt. Ausserdem fehlte mir der gewisse Kick. Mit Schnittlauch, Petersilie und etwas Senf habe ich nachgewürzt. Gruß, Evalima

15.07.2009 18:26
Antworten
Elana

Wirklich sehr lecker, ich hab die Joghurt-Sauce allerdings statt mit Knoblauch mit einigen Kräutern gewürzt. Danke für das Rezept!

02.07.2009 16:06
Antworten
hotsandi

Den Kartoffelsalat gabs heute zu Frikadellen. Ich habe ihn 2 Stunden stehen lassen, damit er gut durchzieht. War mal eine nette Abwechslung zum üblichen Kartoffelsalat.

17.04.2008 19:00
Antworten