Italienischer Zitronenkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.41
 (77 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 14.02.2008 3264 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

300 g Mehl
150 g Zucker
1 Ei(er)
1 Eigelb
100 g Butter

Für die Füllung:

2 Ei(er)
6 EL Zucker
2 Zitrone(n)
1 TL Butter
Puderzucker zum Bestreuen

Nährwerte pro Portion

kcal
3264
Eiweiß
57,36 g
Fett
119,83 g
Kohlenhydr.
478,33 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Aus Mehl, Zucker, Ei, Eigelb und Butter einen Mürbeteig kneten und 2 Teigscheiben herstellen. Den Teigboden in eine gefettete Springform legen.

Für die Füllung die Zitronenschale abreiben und den Saft auspressen. Für die Zitronencreme die Eier mit der Butter und dem Zucker mischen. Die Schale und den Zitronensaft zugeben. Alles in einer Bainmarie (Wasserbadtopf) auf kleiner Flamme erhitzen, bis die Creme beginnt, fest zu werden.
Die Creme auf den Teigboden geben und mit dem Teigdeckel verschließen.
Bei ca. 200°C Heißluft 30 Minuten backen.

Nach dem Abkühlen mit reichlich Puderzucker bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Spirale

Hallo, super, wir sind ganz hin und weg von diesem Kuchen. Ein Traum. Ich hatte eine 22 cm Springform und für die Füllung habe ich die anderthalb fache Menge gemacht. Absolut lecker. Vielen Dank für das Rezept. LG Spirale

05.08.2020 00:01
Antworten
miss_lauri2004

Der Mürbeteig ist leider viel zu trocken!!!! Er lässt sich zwar ausrollen aber es ist unmöglich ihn in einem Stück in die Form zu kriegen. Hab mich so geärgert, dass ich alles weggeworfen habe

15.07.2020 14:27
Antworten
gourmettine

Hallo, schön einfach vorzubereiten und zu vollenden! Nächstes Mal müssen wir gleich mehrere davon backen, so gut hat er allen gemundet. Unübersichtlich ist das Rezept keineswegs, aber vermutlich liegt das an Ellens Korrektur. VG Tiiine

18.03.2020 11:11
Antworten
Angel-09.06.98

Ich finde das Rezept zu unübersichtlich sollen die 2 Eier in den Teig oder in die Creme? Werde ein anderes machen

02.03.2020 13:33
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Angel, jetzt stehen Zwischentitel in der Zutatenliste und so ist völlig eindeutig, welche Eier wo hingehören. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

02.03.2020 13:40
Antworten
eva85

Weiß ich nicht, hab ich noch nicht ausprobiert. Aber ich glaube frisch schmeckt der am Besten. Probier´s doch mal aus und sag dann hier Bescheid.

14.03.2008 11:11
Antworten
cheflöwe

wahnsinn! man darf sich vom äußeren nicht täuschen lassen.typisch italienisch. schmeckt aber umso besser, großes lob!

20.04.2008 18:55
Antworten
eva85

Nein

22.03.2008 20:17
Antworten
dreichert1

muß der teig nicht gekühlt werden

22.03.2008 15:36
Antworten
eva85

Den Kuchen kann man auch gut 2 Tage vorher backen und kalt stellen.

15.02.2008 18:53
Antworten