Kirsch - Cranberry - Konfitüre


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

fruchtig - frische Vitamin C - Bombe

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 14.02.2008



Zutaten

für
340 g Cranberries, frische
660 g Sauerkirschen (TK)
500 g Gelierzucker (2:1)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Die Cranberries waschen. Die Sauerkirschen antauen lassen. Beides vermischen. Den Gelierzucker dazugeben und alles ca. 2 Stunden ziehen lassen. Dabei gelegentlich umrühren.

Die Früchte inkl. Saft fein pürieren. Dann nach Packungsanweisung zu Konfitüre verkochen und in vorbereitete Gläser füllen.

Ergibt ca. 4 Gläser.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hallo, danke für das tolle Rezept gestern gemacht heute morgen probiert sehr lecker. LG Omaskröte

05.07.2019 18:23
Antworten
McLeoud

Ich habe anstelle der frischen Cranberries knapp die Hälfte getrocknete Cranberries genommen. Gelierzucker habe ich nur auf die Menge der Kirschen abgemessen, hat prima funktioniert. Sehr lecker

06.07.2016 21:57
Antworten
Kalte_Sophie

Tolle Idee! Das werde ich beim nächsten Mal auch versuchen. LG Andrea

07.03.2009 08:49
Antworten
innisiflo

Wirklich sehr lecker und fruchtig! Ich hatte allerdings nur noch 200 g frische Cranberries eingefroren und habe entsprechend mehr Sauerkirschen genommen. Außerdem 1/2 TL Zimt und einen Schuss Amaretto dazu. Und jetzt freue ich mich jeden Sonntag auf mein Marmeladenbrötchen zum Frühstück! Vielen Dank für das Rezept und liebe Grüße, innisiflo

06.03.2009 21:43
Antworten
Kalte_Sophie

Hallo Eicki, das freut mich zu hören. Die Idee mit der Weihnachtsmarmelade gefällt mir sehr gut. LG Andrea

08.12.2008 18:18
Antworten
Eicki

Hallo Andrea, sehr fruchtig und eine gelungene Kombination Sauerkirsche und Cranberries, jetzt in der Adventszeit habe ich für eine Weinhnachtsmarmelade noch ein wenig Muskatblüte Zimt und Amaretto dazugetan. Absolut empfehlenswert LG Eicki

08.12.2008 18:14
Antworten
Kalte_Sophie

Hallo, das kann ich Dir leider nicht sagen. Käme auf einen Versuch an. LG Andrea

16.11.2008 22:18
Antworten
Amerikakirstin

Hallo, hast du eine Ahnung, wie viele getrocknete Cranberries ich da nehmen müsste? Die habe ich nämlich in Massen liegen... LG Kirstin

16.11.2008 17:43
Antworten