Schokoladenkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.51
 (95 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 14.12.2002 467 kcal



Zutaten

für
50 ml Wasser
2 EL Kaffeepulver, lösliches
175 g Butter
1 dl Sahne
4 m.-große Ei(er)
275 g Zucker
1 TL Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
50 g Kakaopulver
50 g Schokolade - Pulver
250 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Tafel Schokolade, Vollmilch oder Zartbitter

Nährwerte pro Portion

kcal
467
Eiweiß
8,02 g
Fett
23,46 g
Kohlenhydr.
55,74 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Backofen auf 180 Grad vorheizen. Kaffeepulver mit Wasser auflösen. Butter, Sahne, verquirlte Eier, Zucker, Vanillezucker, Salz, Kakao- u. Schokoladenpulver in eine Rührschüssel geben. Aufgelöstes Kaffeepulver dazugeben. Mehl mit Backpulver vermischen, zu den übrigen Zutaten dazusieben. Mit dem Mixer nur so lange verrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Eine Cakeform ganz mit Backpapier auslegen. Die Hälfte des Teiges in die Form füllen. Die Schokoladentafel in Reihen brechen und auf den Teig legen. Mit dem restlichen Teig auffüllen. Bei 180 Grad 30 Minuten backen, dann die Hitze auf 160 Grad reduzieren und weitere 30 Minuten backen. Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestäuben. Der Kuchen wird supersaftig und schmeckt je nach verwendeter Schokolade immer wieder anders. Es ist aber ganz wichtig, eine wirklich hochwertige Schokolade zu nehmen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

johnni

Sehr feiner Schokokuchen!

27.12.2018 19:06
Antworten
Izel-Jasmin

was heißt denn 1dl Sahne??

29.11.2017 12:27
Antworten
Chefkoch_Amelie

Hallo Jasmin, 1dl = 1 Dezi-Liter = 1/10 Liter = 100 ml Falls du irgendwann mal über 1 cl stolperst: 1cl = 1 Centiliter = 1/100 Liter = 10 ml ;-) Liebe Grüße, Amelie (Chefkoch.de / Team Rezeptbearbeitung)

30.11.2017 20:34
Antworten
Phoebe2002

Ich habe diesen göttlichen Kuchen "falsch"gebacken. Habe nur 30 min gebacken, weil ich nicht weiter gelesen hatte. dadurch wurde er zum Traum!!! beim 2. mal habe ich rezepttreu gearbeitet und er war etwas zu trocken. Trotz allem 5Sterne!!!

10.10.2017 12:54
Antworten
Limich

Ich habe den Kuchen letztes Jahr zum Adventskaffee im Kiga gemacht. Habe anstatt den Kaffee nur 2 EL fertig Kakao rein gemacht. Und als Aroma ein halbes Fläschen Rumaroma. Es war ein Traum. Kinder sowie Eltern waren begeistert. werde ihn nochmal machen

16.08.2017 21:15
Antworten
smolkovic

Habe diesen Kuchen nachgebacken und folgendermaßen abgewandelt: Auch ich habe kleinen Espresso verwendet, anstatt Sahne 4%ige Kondensmilch, Halbfettmargarine anstatt Butter (von wegen Fett sparen), und etwas Rum (ca. 2 EL) bzw. Rumaroma (Kinder). Außerdem anstatt Tafel Schokolade habe ich Chocolate Chips genommen (100g). Schmeckt prima, ist schön saftig, geht schnell und ist toatl easy. Danke für das Rezept. Erinnert mich an Brownies in Kuchenform. Gruß rosmo

28.07.2003 17:04
Antworten
sberthaler

wird ausprobiert....und natürlich kommentiert - danke fürs rezept :-)

23.07.2003 16:03
Antworten
Galimero

Auch wir haben letztes WE diesen Kuchen gebacken und waren super begeistert. Wird es in Zukunft öfter geben.

17.03.2003 13:42
Antworten
laguiole

Schon beim Lesen ist das Rezept ein Volltreffer!! Habe mich mit nicht weniger als 10 (!) Tafeln Schokolade unterschiedlicher Provinienz eingedeckt, um dann richtig loszulegen. Danke für die geniale Idee!!! salut, laguiole

28.01.2003 22:12
Antworten
Rosmarin

DAS! ist der schokoladigste schokoladenkuchen, den ich kenne. das rezept hat super geklappt - und der kuchen oberklasse geschmeckt! in ermangelung von kaffepulver habe ich einfach einen kleinen espresso dazu gegeben. ganz großartig, müpfel!

28.01.2003 13:39
Antworten