Backen
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tiramisuschnitte

einfach super lecker - meine Lieblingsschnitte

Durchschnittliche Bewertung: 3.56
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 13.02.2008



Zutaten

für

Für den Teig:

4 Ei(er)
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
140 g Mehl
2 TL Kakaopulver

Zum Bestreichen:

200 ml Kaffee, gekochter, kalter
100 ml Amaretto

Für die Füllung:

600 g Mascarpone
250 g Quark (Magerquark)
100 g Zucker
50 ml Amaretto
600 g Sahne
2 Pck. Vanillezucker
400 g Löffelbiskuits
2 Pck. Sahnesteif

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Für den Teig die Eier, Zucker, Vanillezucker schaumig schlagen (mindestens 10 Minuten). Eine Prise Salz dazugeben. Mehl und Kakaopulver darauf sieben und unterheben. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes (am besten mit Backrahmen auslegen) Backblech streichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 15-20 Min. backen. Auskühlen lassen.

Zum Bestreichen den kalten Kaffee mit dem Amaretto mischen und die Hälfte davon zum Tränken des ausgekühlten Biskuitbodens verwenden (die andere Hälfte später für Löffelbiskuit).

Für die Füllung die Mascarpone mit Magerquark, Zucker und Amaretto verrühren. Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen und unter die Mascarponemasse heben. Ein Drittel der Creme auf den getränkten Boden streichen. Darauf nun die Löffelbiskuits verteilen und diese ebenfalls mit der anderen Hälfte vom Kaffee tränken. Die restliche Creme darüber streichen.

Bis zum Verzehr kühl stellen und erst kurz vor dem Servieren mit Kakaopulver bestäuben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rezeptsammlerin71

ist der Teig ausreichend für ein ganzes Backblech? LG ☺

25.03.2016 09:08
Antworten
garaus

habe diesen Kuchen heute das widerholte Mal hergestellt und weiss aus Erfahrung, dass kein "Krümmel" übrigbleibt. Der geht weg wie warme .... superlecker. Wird bestimmt noch öfters auf den Kaffeetisch kommen. Verdiente 5 ***** Liebe Grüße aus Bayern

11.03.2016 11:29
Antworten
Sandybee

Ich hab diesen Kuchen zur Geburtstagsfeier meines Mannes gemacht und alle Gäste waren hellauf begeistert. Danke für das tolle Rezept! Lg, Sandra

15.05.2011 17:29
Antworten