Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Sommer
Auflauf
Fisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lachs aus dem Ofen

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
bei 19 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 13.02.2008 700 kcal



Zutaten

für
400 g Bandnudeln
1 kg Brokkoli
600 g Lachsfilet(s)
4 EL Zitronensaft
250 ml Sauce Béarnaise
150 ml Milch
150 ml Fischfond oder Gemüsebrühe
Salz
Dill zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest garen. Brokkoli putzen, waschen und in Röschen teilen. Nach 3 - 4 Min. zu den Nudeln geben und mitgaren.

Lachs waschen und trocken tupfen. In 4 Stücke schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Nudeln und Brokkoli abtropfen lassen. In zwei flache gefettete Auflaufformen füllen. Lachs evtl. abtupfen, würzen und auf Nudeln und Brokkoli setzen. Soße, Milch und Fond verrühren, drübergießen.

Im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze 200°C, Umluft 175°) 15 Min. überbacken. Mit dem Dill garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Heidi1963

Moin, leider gibt es nur 5 Sterne zum bewerten, hätte mindestens noch einen mehr gegeben. Sehr lecker und natürlich wurde das Rezept auch gleich gespeichert! 🤗🖒

20.07.2019 12:20
Antworten
Sorin

Haben den Lachs heute gemacht und haben Chili Nudeln genommen. War sehr lecker.

06.01.2019 13:46
Antworten
twipa

Habe nach einem schnellen, leckeren Rezept mit Nudeln und Lachs gesucht und gefunden!  Bei den Mengen habe ich mich an Gittilis Tipps gehalten- perfekt!

09.07.2018 13:04
Antworten
Kitchenqueenforever

Lecker! Für uns waren die Mengen wirklich gut, einziges Manko war vielleicht, dass es uns ein wenig zu trocken war, von daher beim nächsten Mal einfach mal mehr Sauce einplanen.

05.09.2017 13:58
Antworten
Gittili

Liebe Nachkocher! :-) Ich habe dieses Rezept ja schon öfters mal verwendet. Die Mengen für Nudeln, Gemüse u. Fisch finde ich, sind aber viel zu reichlich angegeben! Für uns 3 "gute Esser" reichen ca. 200g Nudeln, 500g Brokkoli - und vielleicht 300 - 400g Lachs dicke aus. Die Soße mache ich allerdings ungefähr mit der angegebenen Flüssigkeitsmenge, weil es uns sonst zu "trocken" ist. ;-) Ich nehme 1 x das Rezept der Sauce Bernaise aus der Datenbank: http://www.chefkoch.de/rezepte/1073881213088404/Absolut-gelingsichere-Sauce-nach-Art-der-Sauce-B-arnaise.html - die ist sooo lecker und sooo einfach zu machen. Dazu ca. 150ml Milch und 150 ml Kochwasser vom Brokkoli. Dann alles gemischt in eine Auflaufform und für gut 20 Minuten bei 180° O/U in den Backofen. Ein wirklich sehr schnell gemachtes Essen - und sicher auch was für Gäste. Einfach lecker mit der Estragon-Note! LG Gittili

04.01.2015 11:27
Antworten
SweetestGirlEver84

hi, normal passt zu Lachs ja Spinat. Aber mit der Sauce Bernaise eher ungewöhnlich ;o). ich denke nicht das es ein gemüse gibt das sonst mit dem lachs und sauce bernaise harmoniert. lg, SGE

10.05.2009 00:35
Antworten
Trolljenta

Sauce Bernaise passt hervorragend zu Spinat! Außerdem noch zu Spargel, Blumenkohl, Erbsen, Bohnen und Kohlrabi.

18.04.2012 18:26
Antworten
CocaColaMaus

Hallihallo, meine Männer mögen keinen Brokkolie. Welches Gemüse könnte ich stattdessen verwenden? Merci und Grüßle s'Mäusle :-)

09.05.2009 19:17
Antworten
ulkig

Hallo Zuckerschoten könnte ich mir dazu auch vorstellen oder eben Blumenkohl. lG ulkig

04.06.2009 08:45
Antworten
ingwe

Hallo SweetestGirlEver84, wenn es auch eine Kalorienbombe ist, es hat uns sehr gut geschmeckt. Auch unserem 2 1/2 Jahre jungen Enkelkind. Das Gericht lässt sich gut vorbereiten. Ich hatte Nudeln und Brokkoli am Vortag gekocht und in die Auflaufform gefüllt, dann diese http://www.chefkoch.de/rezepte/1073881213088404/Absolut-gelingsichere-Sauce-Bernaise.html (die Menge Sauce Bernaise reicht für 3 Portionen) zubereitet und Milch und Brühe zugegeben. Alles über Nacht in den Kühlschrank. Den TK-Lachs habe ich im 12 Std Kühlschrank antauen lassen. Am Verzehr-Tag habe ich den Lachs in mundgerechte Stücke geschnitten, auf die Brokkoli-Nudeln gelegt, Soße darüber und ab in den Ofen. Da alle Zutaten kalt waren, brauchte der Auflauf 45 Minuten. Die Mengenangaben im Rezept haben perfekt gepasst. Fotos habe ich hochgeladen. LG, Ingwe

16.12.2008 00:15
Antworten