Backen
Fingerfood
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Schwein
Snack
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Frühlingsrollen

im Blätterteig

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 13.02.2008



Zutaten

für
1 Pkt. Blätterteig (TK, 12 Blätter, rechteckig)
500 g Gehacktes, halb und halb
1 Chinakohl
1 Möhre(n)
1 Zwiebel(n)
1 Paprikaschote(n), rot
1 Pkt. Mungobohnenkeimlinge (Mungosprossen), frisch
Sojasauce
Salz und Pfeffer
Öl zum Braten
2 Eigelb

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zwiebel schälen und würfeln. Zusammen mit dem Gehackten in einer Pfanne mit heißem Öl anbraten. Inzwischen Chinakohl, Paprikaschote und Möhre putzen bzw. schälen und in feine Streifen schneiden. Mit den Mungosprossen mit in die Pfanne geben. Alles kurz garen bis es durch - aber nicht matschig - ist. Mit Salz, Pfeffer und der Sojasauce abschmecken.

Die Blätterteigplatten jeweils ein wenig ausrollen (nicht zu dünn) und je 2 EL der Füllung in der Mitte verteilen. Die langen Seiten des Blätterteigs, oben zusammenklappen (so das sie überlappen) und links und rechts die Kanten zusammendrücken. Den Teig mit Eigelb einstreichen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.

Bei 180°C im vorgeheizten Backofen backen. Die Rollen sind dann fertig, wenn der Teig goldgelb gefärbt ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.