Auflauf
Backen
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pilze
Resteverwertung
Schnell
Studentenküche
einfach
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nudelauflauf mit Pfiff

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 13.02.2008



Zutaten

für
200 g Spaghetti
2 Tomate(n)
1 Dose Champignons
½ Zwiebel(n)
1 Pck. Käse (Gouda), gerieben
200 g Salami oder Fleischwurst

Für die Sauce:

1 Ei(er)
Tomatenmark
Salz und Pfeffer
1 Becher Schlagsahne oder Cremefine
4 Peperoni
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Spaghetti in Salzwasser mit 1 EL Öl al dente kochen. Anschließend abtropfen lassen. Den Ofen auf 190°C vorheizen.

Tomaten würfeln, Champignons abtropfen lassen, Zwiebel klein hacken, Wurst kleinschneiden. Alle Zutaten mit den Nudeln in einer Schüssel vermischen. 1 Ei verschlagen, Tomatenmark nach Wunsch und süße Sahne zu einer Soße vermischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Über die Nudeln und die anderen Zutaten geben.

Zutaten in eine gefettete Auflaufform füllen, 3 - 4 Peperoni darauf verteilen und mit Käse bestreuen. Die Auflaufform mit Alufolie bedecken und 20 Min. backen. Dann die Alufolie entfernen und nochmals 5 Min. backen, bis der Käse goldbraun ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

IsilyaFingolin

Grüß Euch, uns hat der Nudelauflauf sehr gut geschmeckt. Vielen Dank fürs Einstellen. Wir haben zwar die Menge nicht geschafft, aber so blieb noch was für das nächste Mal. LG Isy

22.09.2016 20:56
Antworten
monimahoni0905

Hallo, die Alu-Folie mache ich immer drauf, da der Käse sonst fest wird. Ich mag ihn lieber, wenn er schön zerlaufen und weich ist. Ist aber Geschmackssache. Grüßle

12.10.2008 17:13
Antworten
cookiekitty

Hallo, wofür ist denn die Alufolie gut?? Liebe Grüße Kitty

12.10.2008 12:55
Antworten
daja

Sehr lecker! Ich gebe aber zu, ich habe an dem Rezept ziemlich "rumgepfuscht" ;-) Die Champignons hab ich weggelassen (ein Gast mag keine ...) und ich habe eine Ei-Sahne-Mischung drübergegossen. LG, Daja

23.07.2008 19:36
Antworten