Backen
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zwetschgenkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 14.12.2002



Zutaten

für
150 g Butter
160 g Zucker
4 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
4 EL Milch
1 Pkt. Backpulver
1 Pkt. Vanillezucker
300 g Mehl
1 ½ kg Pflaume(n) (Zwetschgen)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Butter und Zucker schaumig rühren, nach und nach Eier dazu geben und weiter rühren, die übrigen Zutaten dazugeben und auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Blech
streichen. Zwetschgen darauf legen und bei 180° ca. 40 min backen.
Nach dem Backen werden 50 g Butter etwas Zimt und Zucker in einer Pfanne angeröstet und noch über den warmen Kuchen gegeben.
Wenn man keine Zwetschgen hat, kann man auch anderes Obst verwenden.
Gut schmecken: Äpfel, Nektarinen oder Pfirsiche

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bloodycherry89

Huhu :) Super einfaches und tolles Rezept.Habe 1kg entsteine Mirabellen drauf getan. Der Teig ging trotzdem sehr schön auf und schmeckt herrlich ;) 5* von mir Lg

14.08.2014 16:38
Antworten
Cinderellawearschucks

Hey, habe das Rezept, da ich Zwetschgen nicht mag, mit Pfirsischen nachgebacken - war super lecker und der Teig ist schön fluffig und krümelt nicht (: Bild ist ebenfalls hochgeladen! LG Cin

12.08.2012 22:23
Antworten
Anschesa78

Habe den Kuchen jetzt zum 3. Mal gemacht. beim 1. Mal mit Zwetschgen und die andern beiden mit Kirschen. Hatte noch mehr als genug eingefroren. Meine Familie aber auch Freunde die bis jetzt probiert haben sind begeistert. Habe das Rezept auch schon gespeichert. Muss aber sagen, dass ich nur ca. die Hälfte an Früchten brauche. Weiß auch nit woran das liegt. Von mir gibts für dieses tolle Rezept auf alle Fälle 5*

11.11.2011 12:17
Antworten
MUCSternchen

Eine Frage hätte ich aber noch: Kann man auch anstatt der Butter auch Margarine nehmen? Wenn ja, bleibt es bei 150gr? Oder dann mehr?!?! Bitte um schnelle Antwort, da ich den Kuchen am Freitag mit Äpfel machen will :-) Danke ♥

26.01.2011 17:24
Antworten
MUCSternchen

Hab den Kuchen heute mit Zwetschgen probiert... Super schnell & suuuuuper lecker! Danke für das tolle Rezept :-) Werde ihn auch mal mit anderen Früchten probieren. Liebe Grüße

27.09.2010 18:15
Antworten
bikegirl

Heute habe ich den Kuchen mit Äpfeln ausprobiert. War auch superlecker.Kann ich nur empfehlen. LG Bikegirl

29.10.2004 17:20
Antworten
stmamb01

Der Kuchen war wirklich sehr gut. Alle waren begeistert. Haben auch die Variante mit Pfirsichstücken probiert. Sehr lecker :-)

12.10.2004 18:24
Antworten
bikegirl

Ich habe noch ein Päckchen Vanillepudding gekocht, und auf den Teig gegeben + Zimtstreusel obendrauf. Ist super geworden. LG Bikegirl

03.10.2004 20:28
Antworten
SusiSorglosXX

Hat super geschmeckt - wir mögen Zwetschgen nicht so gerne mit Hefeteig, das ist ein leckerer Rührteig LG Susanne

15.09.2004 22:00
Antworten
Baerenkueche

Habe dieses Rezept mit Äpfeln nachgebacken. Hat uns sehr gut geschmeckt. LG - Elvira

15.10.2003 20:38
Antworten