Diabetiker
einfach
Getränk
Lactose
Likör
raffiniert oder preiswert
Schnell
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Aronia - Likör

rot, fruchtig-herb, süß-säuerlich, von pegimare

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 12.02.2008 508 kcal



Zutaten

für
330 ml Saft, Bio Aronia pur, 100% Direktsaft
350 ml Schnaps, Doppelkorn, Korn, Wodka, 38-40%, auch Weinbrand möglich
350 ml Rum, weiß oder braun, 40 %
50 g Zucker,weiß, nach Bedarf
evtl. Vanille zum Aromatisieren

Nährwerte pro Portion

kcal
508
Eiweiß
0,20 g
Fett
0,16 g
Kohlenhydr.
34,75 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Die Aroniabeere kennen wir besser unter dem Namen schwarze Eberesche, sie hat einen herb süß-säuerlichen Geschmack. Der mit diesem "Bio Aronia pur" 100 % Direktsaft hergestellte Likör wird rot und schmeckt sehr gut, fruchtig herb, süß-säuerlich. Wenn Du den Saft, den Doppelkorn und den Rum gekauft hast, wird die Herstellung des trinkfertigen Likörs zur Minutensache. Die Zutaten werden gemischt und dann in Servierflaschen gefüllt, fertig.
Der Zucker wird nach Bedarf zugegeben, auch Diätsüße ist geeignet. Die Alkoholmengen können (Gesamtmenge einhalten) nach Geschmack geändert werden. Der Likör ist über 8 Wochen haltbar. Auch über Vanilleeis eine feine Sache.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Aroniastrof

hey Ich habe heute einen Aronialikör genau nach diesem Rezept zusammen gemixt. Kann man den Likör gleich trinken oder muss man ihn eine Weile ziehen lassen? Wenn jemand schon Erfahrung mit diesem Rezept hat, dann bitte Infos und Tipps. Kommt er bei den Leuten gut an? Schmeckt er auch ein wenig nach Aronia weil riechen tut er ja nur nach braunen Bacardi :-D Danke im Vorraus.

01.06.2014 20:28
Antworten
sunflower412

Hallo Coo-L-B! Wieviel Beeren nimmst Du denn! Ich würde das Rezept gerne mal ausprobieren. LG Sabine

04.10.2013 16:39
Antworten
pegimare

Hej Sabine, in diesem Jahr habe ich von eigener Ernte ebenfalls Aronia-Likör gemacht. nur noch wenige Tage, dann mache ich das Rezept in die Datenbank. Dann natürlich, wie immer bei mir, mit Varianten. Zu Deiner Frage aber vorab mein Vorschlag 400-500 gr Aroniabeeren viel Erfolg vlg Likör - Peter

10.10.2013 22:59
Antworten
mina1909

hi zusammen, ich habe eine aroniaschwemme im garten. werde dann mal die beerchen ernten und als dicksaft wie hier beschrieben kochen. dann kann ich ja noch zum sonntag lecker likörchen anbieten ;D habe heute einen lilör angesetzt, der allerdings jetzt 6 wochen ruhen muß. das ist mir zu lange um so was leckeres zu kosten. also vielen dank für die schnellere variante. und nun ab in die ernte ;D lieber gruß

27.07.2012 16:06
Antworten
pegimare

Hej Coo-L-B, der Aronia-Likör ist ja wirklich noch nicht sehr alt, er gehört zu den neuen Likören, deshalb gibt es bestimmt noch viele Varianten. Wie alt ist denn Dein Sohn, oder der Strauch..das Bäumchen? Ich habe mir vor 2 Jahren aus Coswig 2 Pflanzen mitgebracht, die sofort in meinem Garten einen Platz gefunden haben, sie sind prima angewachsen. In diesem Jahr habe ich schon eine "gewaltige" Ernte,d.h. für einen Ansatz reicht es bestimmt. Ich habe die Bäunchen abdecken müssen, weil einige lustige fliegende Freunde auch finden: die Beeren schmecken gut und sind sehr gesund. Also auf geht´s in diesem Jahr mit eigener Ernte. In der kommenden Woche geht es los, man kann diese Variante nur dringend weiter empfehlen. Unter dem Suchbegriff ARONIA findet man auch Versandgärtnereien. viele Grüße pegimare

12.08.2011 19:05
Antworten
majacafe50

Hallo pegimare, ich habe ihn gestern aus frischen Beeren zubereitet und meinem Mann damit überrascht,so als "kleines" Feierabendnaschilein und es hat gemundet(lach). Ich habe seit 4 Jahren das Aroniabäumchen und seit 2 Jahren ernte ich. Aroniabeere ist wirklich außerordentlich gesund und wer Durchblutungsstörungen hat,sollte sich davon Saft herstellen. Nächstes Jahr werde ich das auch machen; Gelee hatte ich letztes Jahr mit Himbeeren,dieses Jahr mit Birne kombiniert,lecker mit einer zart,herb,süßl. Note. Danke nochmals, LG maja

04.09.2009 08:38
Antworten
pegimare

Hej maja, hej petrus, ich melde mich bei Euch mal noch per KM, zum Austausch der Erfahrungen. bis dann. ARONIA ist wirklich ein leckeres Tröpfchen, zur Kenntnisnahme für alle andere Likörfreunde. Ich habe damit schon herrliche Erfolge gefeiert, man staune: auch im Glühwein zur Weihnachtszeit!!!!!!!!!!!!! vlg pegimare

05.09.2009 10:04
Antworten
bogilein

Hallo, das rezept hört sich ja sehr lecker an. Aber von diesem Aronia Saft hab ich noch nie gehört. Wo kann ich den denn kaufen? danke im Vorraus Claudia

22.03.2009 15:38
Antworten
pegimare

Hallo Claudia, vielen Dank für Deine Frage, die ich gerne beantworte. Im Reformhaus bei den Säften, in 330 ml Flaschen (also auch die richtige Grösse) findest Du den Saft. Ich nehme immer den Saft von einer Firma aus Köln, deren Name mich so an das "Volk" erinnert. Der Preis liegt bei unter 5,00€, Schnaps drauf...fertig! Gutes Gelingen wünsche ich Dir, vielleicht schreibst Du mir mal wieder. Schau bitte auch auf meine Profilseite, dort findest Du über 100 weitere schöne Rezepte. vlg pegimare

22.03.2009 16:12
Antworten
petrus44

Hallo bogilein, also ich kenne diese Aroniabeere schon seit vielen Jahren und wir haben im Garten sogar einen ziemlich großen Strauch, von dem wir in diesem Jahr 8 kg ernteten.Ein Teil wurde zu Marmelede verarbeitet und der Rest eingefroren, um später weiter verarbeitet zu werden. Saft und Sirup dieser Frucht (übrigens außerordentlich gesund und als exotische Beere im Kommen) kann man unter www.aronia-original.de beziehen, genauso wie andere Leckereien aus dieser "Wunderbeere". Ich hoffe, es hilft ein wenig. Herzliche Grüße aus dem Spreewald! petrus44

02.09.2009 17:29
Antworten