Bewertung
(16) Ø4,17
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
16 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.02.2008
gespeichert: 620 (0)*
gedruckt: 5.107 (7)*
verschickt: 42 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.10.2007
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

2 kg Kürbisfleisch
1 große Gemüsezwiebel(n)
Karotte(n)
1 Stück(e) Ingwer, groß
Orange(n), Saft davon
3 Liter Hühnerbrühe
3 EL Ahornsirup
  Balsamico
  Chilipulver
  Kurkuma
  Salz und Pfeffer
  Öl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Frisches Kürbisfleisch, Gemüsezwiebel, Karotten und Ingwer in Stücke schneiden und in einem großen Topf in etwas Öl anbraten. Mit der Hühnerbrühe aufgießen, bis das Kürbisfleisch bedeckt ist. Kochen, bis alles weich ist und mit einem Zauberstab pürieren. Orangensaft, Kurkuma und Ahornsirup dazu geben und mit Balsamico, Chili, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Suppe kann man wunderbar einfrieren.


Tipp: als Abwandlung mit geschlagener Sahne, gehackten Kürbiskernen (ohne Schale) und ein paar Tropfen Kürbiskernöl toppen. Auch Nordseekrabben und Honigmelonenkugeln in der Suppe schmecken hervorragend.