Backen
Fingerfood
Geheimrezept
Käse
Party
Snack
Türkei
Überbacken
Vegetarisch
Vorspeise
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Börek à la Sali

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
bei 35 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 12.02.2008



Zutaten

für
250 g Schafskäse
500 g Naturjoghurt
25 Blätter Teig (Yufkateig), dreieckig
1 Bund Petersilie
Pfeffer
1 Eigelb

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Schafskäse mit 4 - 5 EL Joghurt, Pfeffer und der gehackten Petersilie vermengen. Beim Yufkateig (gibt es beim Türken verpackt zu kaufen) jedes Blatt einzeln mit Joghurt bestreichen und eine walnussgroße Menge Schafskäse-Creme auf die breite Seite länglich verteilen. Die Seiten zur Mitte hin etwas umschlagen und dann den Teig vorsichtig zur Spitze hin aufrollen und auf ein Backblech legen. Jedes Blatt einzeln so füllen und aufrollen.

Den restlichen Joghurt mit dem Eigelb verrühren und die Börek damit bestreichen. Im Ofen bei 220°C ca. 20 - 30 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Durch den Joghurt werden die Börek schön "saftig" und durch das Backen im Ofen sind sie auch nicht so fettig, wie in der Pfanne gebraten. Kann man sowohl kalt als auch warm essen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

thidarathild

Hab’s angebraten weil ich mir mit dem Ofen unsicher war das es knusprig wird. War mir aber dann doch zu fettig und ich würd es das nächste mal auch im Ofen machen 😅🙈.. sonst sehr lecker. Meinem Mann hat es geschmeckt 😱 sonst ist er immer sehr wählerisch 🤦🏻‍♀️..

30.11.2018 18:31
Antworten
Schleckerbär

Die Boerek schmecken wirklich sehr lecker! Leider sind sie mir, trotz sorgfältiger Verarbeitung, ausgelaufen; schade! Sicher hatte ich etwas zuviel von dem Joghurt zum Käse gegeben. Jedenfalls sind diese Gebäckstangen eine Wiederholung wert. LG Schleckerbär

31.03.2015 13:01
Antworten
Cody3110

Von mir gibt es fünf Sterne für dieses Rezept. Ich liebe Zigarren Böreks, bekomme sie aber bei mir in der Nähe (plattes Land ;-)) nicht. Also habe ich mich entschlossen, sie selber zu machen. Dazu habe ich dieses Rezept ausprobiert und eins, bei dem der Teig mit Öl eingepinselt wurde und die Schafskäse-Joghurt-Masse mit einem verquirlten Ei verrührt wurde. Und dieses Rezept hier war um Längen besser. Zum einen mochte ich die Füllung lieber, da der Geschmack des Fetas besser zur Geltung kam und nicht vom Ei übertüncht wurde, zum anderen blieb der Yufkateig auch nach dem Backen schön weich und wurde nicht so bröselig. Am Besten schmecken mir die Röllchen noch lauwarm, aber auch kalt sind sie super lecker. Ich stehe übrigens mit Blätterteig auf Kriegsfuß, aber beim Yufkateig ist mir nur ein Blatt gerissen, obwohl er ja noch viel dünner ist. Auf der Packung stand auch Yufkateig-/Filoteig. Ich gehe mal davon aus, dass das nur die türkische und griechische Bezeichnung für den selben Teig sind. Ein kleiner Tip von mir noch: Man sollte unbedingt auf darauf achten, "echten" Feta zu nehmen, also keinen Hirtenkäse, nach Feta Art oder was es sonst noch gibt, denn nur dann wird es so richtig lecker. :-)

03.09.2014 13:10
Antworten
Flöhle78

Einfach nur lecker!!!! Bin immer auf der Suche nach "leichte" Variationen von leckere Sachen, hat mich ungehauen!!! Habe ein 3 Tropfen Tabasco noch rein gefügt, und ein wenig Paprikapulver... Das zweite Blecht mit Spinat/Feta/Knoblauch gemacht, auch gut ;)

19.06.2014 17:28
Antworten
BabyBoundin

Ich liebe Börek und habe das Rezept natürlich ausprobiert! Einfach nur lecker und wahnsinnig einfach und schnell gemacht! Gibt's bei uns regelmäßig. Am besten gelingen sie in der Friteuse!

27.02.2014 09:22
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich kenne das Rezept ähnlich schon längere Zeit und mache es immer wieder gerne. Zu Börek gehört eigentlich eine Terrasse, viel Sonne und mind. 1 Glas Rotwein. LG Kladiku

18.09.2008 17:39
Antworten
kassiopeia78

Hallo, hört sich sehr lecker an... :o) Was für einen Schafskäse verwendet man denn da am Besten? Feta oder Frischkäse? Hab da leider keine Erfahrungen... Und was kann man zu den Börek reichen? Gruß, Kaly

08.06.2008 09:13
Antworten
Mimihopps211

Hallo Kaly, man nimmt dazu Feta in Salzlake eingelegt. ;o) Börek ist für meine Begriffe eher Fingerfood. Also ohne Beilagen. Aber ich denke mal ein Salat würde auch dazu passen. Z.B. Bulgur-Salat, Möhrensalat... LG, Mimi

08.06.2008 10:57
Antworten
murmelliene

hört sich gut an,werd es ausprobieren,bisher habe ich sie immer fertig gekauft,was aber wesendlich teurer iss... LG

04.06.2008 14:20
Antworten
fatzi

Hallo, habe die Böreks einmal gemacht, weil der relativ trockene Teig soviel Fett schluckt. Aber diese sind wirklich sehr gut. Bei soviel Joghurt im Vergleich zum Käse habe ich noch etwas Salz hinzugefügt Grüssle Gisela

26.03.2008 17:34
Antworten