Gemüse
Hauptspeise
Rind
Europa
Suppe
Party
gebunden
Schnell
einfach
Schwein
Winter
Deutschland
Österreich
Eintopf
Osteuropa
Tschechien
Herbst
gekocht
Belgien
Niederlande

Rezept speichern  Speichern

Lauchsuppe Anneliese

Rezept von meiner Mutter

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 11.02.2008



Zutaten

für
250 g Gehacktes, (halb und halb)
250 g Mett, oder Brät aus frischer Bratwurst
3 große Zwiebel(n)
1.000 g Lauch
1 ½ Liter Wasser
1 Glas Champignons geschnittene (HKL 1, am besten Bio)
150 g Schmelzkäse, (Sahne)
150 g Schmelzkäse, (Kräuter)
1 Würfel Fleischbrühe, (Gemühsebrühe geht auch)
750 g Stangenweißbrot(e)
1 Prise(n) Salz
1 Msp. Pfeffer, schwarzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zuerst ein allgemeiner Hinweis: am besten ist es, wenn man alle Zutaten aus dem Bio - Laden besorgt. Schmeckt besser und ist gut für uns alle.

Gehacktes und Mett anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und in die Pfanne dazugeben, ebenso den geschnittenen Lauch (ich empfehle eine 28er Pfanne mit hohem Rand). Alles zusammen schmoren, bis der Lauch gar ist (al dente).
Wasser und Champignons zugeben und aufkochen. Dann die Schmelzkäse unterrühren, aber nicht (!) mehr aufkochen. Mit der Brühe abschmecken.
Das Stangenweißbrot (Baguette) kurz im Ofen aufbacken und zur Suppe servieren.
Für Kreativfans: zwei bis drei Toastbrote von der Kante befreien und in Butter zu Crutons ziehen lassen und im allerletzten Moment vor dem Servieren auf die angerichteten Teller verteilen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

anneliese-22

hallo habe diese suppe nachgekocht, hat mir sehr gut geschmeckt habe noch etwas creme fraich reingegeben und dafür weniger schmelzkäse und frische kräuter lg aus wien

17.08.2014 11:11
Antworten
Kalle2012

Abwandlung: Frische in Scheiben geschnittene Pilze gesondert anbraten und würzen (z.B. mit Salz, Pfeffer und Cumin) und als Topping auf die Suppe direkt in den Teller geben.

03.02.2014 11:11
Antworten
sweet-maja

Hallo mein lieber, hab frische Pilze genommen, sehr lecker!! Grüße Maja

26.06.2013 16:40
Antworten