Bewertung
(5) Ø3,86
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.02.2008
gespeichert: 210 (0)*
gedruckt: 1.611 (21)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.12.2003
3 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

250 g Gehacktes, (halb und halb)
250 g Mett, oder Brät aus frischer Bratwurst
3 große Zwiebel(n)
1000 g Lauch
1 1/2 Liter Wasser
1 Glas Champignons geschnittene (HKL 1, am besten Bio)
150 g Schmelzkäse, (Sahne)
150 g Schmelzkäse, (Kräuter)
1 Würfel Fleischbrühe, (Gemühsebrühe geht auch)
750 g Stangenweißbrot(e)
1 Prise(n) Salz
1 Msp. Pfeffer, schwarzen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst ein allgemeiner Hinweis: am besten ist es, wenn man alle Zutaten aus dem Bio - Laden besorgt. Schmeckt besser und ist gut für uns alle.

Gehacktes und Mett anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und in die Pfanne dazugeben, ebenso den geschnittenen Lauch (ich empfehle eine 28er Pfanne mit hohem Rand). Alles zusammen schmoren, bis der Lauch gar ist (al dente).
Wasser und Champignons zugeben und aufkochen. Dann die Schmelzkäse unterrühren, aber nicht (!) mehr aufkochen. Mit der Brühe abschmecken.
Das Stangenweißbrot (Baguette) kurz im Ofen aufbacken und zur Suppe servieren.
Für Kreativfans: zwei bis drei Toastbrote von der Kante befreien und in Butter zu Crutons ziehen lassen und im allerletzten Moment vor dem Servieren auf die angerichteten Teller verteilen.