Salami - Ei - Aufstrich


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.44
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 28.11.2002



Zutaten

für
200 g Salami
50 g Zwiebel(n) (Silberzwiebeln)
50 g Gewürzgurke(n)
2 Ei(er), gekocht
2 EL Schmand
3 EL Mayonnaise
2 EL Kräuter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Salami, Silberzwiebeln, Gewürzgurken und gekochte Eier sehr fein hacken. Mit Schmand, Mayonnaise und Kräutern verrühren. Etwas ziehen lassen. Sehr gut als Vorspeise oder als Dipp zu Weißbrot, Schwarzbrot oder Kräckern.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Estrella1

Hallo! Ich habe eine frische Zwiebel verwendet und dazu Gewürzgurken. Aber ich muß sagen ein Renner war der Aufstrich nicht, irgendetwas passt nicht so recht zusammen. Werde ihn noch ohne Gurken probieren. LG Estrella

19.01.2020 17:46
Antworten
gospelsajo

Hi! Ich hab den Aufstrich aus Resten vom Raclette gemacht. War ganz nett, aber mir persönlich zu sauer und es fehlte so der Pfiff. Ich würde beim nächsten Mal statt Silberzwiebeln frische Zwiebeln ausprobieren oder auch frische Gurken, auf jeden Fall nur eins von beiden eingelegt, das andere frisch. Aber als Grundrezept und zur Resteverwertung prima!

06.01.2016 00:38
Antworten
Betty4862

Hallo Magga! Habe Deinen Aufstrich für das Silvesterbuffet gemacht. Habe die Zwiebeln einfach weggelassen und er hat trotzdem lecker geschmeckt. Danke für das tolle Rezept. LG Betty

02.01.2011 12:17
Antworten
Betty4862

Hallo Magga! Ich würde Deinen Aufstrich jetzt gerne für das Silvesterbuffet ausprobieren.Ich habe da nur ein Problem. Leider sind ein paar Leute bei die nicht so gerne Zwiebeln essen, daher meine Frage. Kann man die Zwiebel auch weglassen, ohne das der Geschmack zu sehr darunter leidet oder gibt es noch eine Alternative zur Zwiebel? Über eine schnelle Antwort würde ich mich sehr freuen. LG Betty

27.12.2010 11:28
Antworten
FrauMausE

Dieser Aufstrich erfüllt alle Kriterien: Köstlich, preiswert, einfach zuzubereiten, wenig exotische Zutaten.........einfach perfekt! Schmeckt am besten zu frisch getoastem Weißbrot und ist ein ideales Brunchrezept! 5 Sterne! LG FrauMausE

28.08.2010 20:22
Antworten
magictrixi

habe noch einige kräuter aus dem garten dazugegeben. lecker!!! lg trixi

24.06.2004 10:11
Antworten